Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer A-Team auf Topposition

Die Tänzerinnen vom Buchholzer A-Team bei ihrer Kür in Bochum (Foto: privat)

TANZSPORT: Auftakt nach Maß für Lateinformation von Blau-Weiss

(cc). Gelungener Start in die neue Turniersaison in der 1. Bundesliga der Lateinformation: Das A-Team von Blau-Weiss hat sich seine Topposition innerhalb der besten acht Lateinformationen Deutschlands auch beim Auftaktturnier in Bochum gesichert. Beim ersten Bundesligawettkampftag in der Rundsporthalle in Bochum belegte das Buchholzer Team im Finale Platz drei.
„Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv beim Training an der sechs minütigen Kür gefeilt, und unserem Thema „The Team“ in der Trainingsphase neue Impulse gegeben. Die Mannschaft hat sehr gut mitgearbeitet und sich zu keiner Zeit hängen lassen, was nach Platz drei bei der Deutschen Meisterschaft im November 2017 in Bremen nicht selbstverständlich ist“, sagt Franziska Becker. „Die Mannschaft startete hochmotiviert in den Bundesligawettkampf.“
Nachdem die Vorrunde souverän absolviert wurde, und die Qualifikation zur Finalrunde einstimmig von allen Wertungsrichtern erfolgte, steigerten sich die Blau-Weissen dann nochmals und zeigten im Finale eine glanzvolle Darbietung vor Bochumer Publikum. „Nahezu fehlerlos präsentierte sich das Buchholzer Team rhythmisch, lebendig und athletisch“, berichtete Franziska Becker. Am Ende wurden sie mit Platz drei belohnt – die Noten: 3334233, hinter den Teams des GGC Bremen (1111111) und der FG Bochum-Velbert (2222322). Vierte im Turnier wurden, wie schon auf der deutschen Meisterschaft, die Tänzerinnen und Tänzer der TSG Bremerhaven (4443444).
Für eine der Buchholzer Tänzerinnen war es ein ganz besonderer Turniertag. Denn Vanessa Wist ist seit 2008 dabei und tanzte in Bochum ihr 50. Turnier. „Mit ihrer Leistung als feste Größe und zuverlässige Leistungsträgerin hat Vanessa mit zu den großen Erfolgen der Buchholzer Lateinmannschaft beigetragen,“ lobt Abteilungsleiter Björn Poll.
Übrigends: Für das Heimturnier am 3. Februar in der Nordheidehalle gibt es in der Blau-Weiss-Geschäftsstelle (Holzweg 6) noch Restkarten.