Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer B-Jugend spielte international

Die B-Jugend des TSV Buchholz 08 mit (hintere Reihe v.l.): Coach Florian Hoops, Jalil Mahmudi, Niklas Kettner, Petrit Ibrahimaj, Claas Brau, Paul Oelkers, Leon Ickes, Philipp Mühle, Thomas Groenmeyer (Coach), Lukas Kettner (Coach); (vorne v.l.): Jonas Metzen, Leon Groenmeyer, Julius Allzeit, Philipp Depperschmidt, Dominic Ruck, Jannis Künkel, Christoph Funk und Ole Janetzko (Foto: oh)

FUSSBALL: 08-Team und Heidenau-Holvede sammeltenTurniererfahrung

(cc). Auch wenn die Nachwuchskicker des TSV Buchholz 08 und der JSG Heidenau-Holvede im Ergebnis beim weltgrößten Jugendturnier, dem Gothia-Cup in Schweden, nur internationale Erfahrungen sammeln konnten, wird diese Teilnahme allen Beteiligten noch lange in guter Erinnerung bleiben. „Zwischen beiden Teams entwickelte sich ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Wir werden auch 2014 unter dem Mischnamen TSV Heideholz am Gothia-Cup teilnehmen,“ berichtete 08-Trainer Florian Hoops.
Die B-Jugend des TSV Buchholz 08, die im Vorjahr noch das Achtelfinale der B-Runde erreicht hatte, rutschte diesmal schon nach der Gruppenphase in die Play-Off -B-Runde, in der nach einem 0:1 vorzeitig das Turnierende kam. Auch die JSG Heidenau-Holvede tat sich im ersten Gruppenspiel schwer und verlor die ersten drei Gruppenspiele. Obwohl die JSG als Vierter noch in die B-Runde einziehen, folgte dem das vorzeitige Aus nach dem 0:3 gegen KF Gjakova.
An diesem internationalen Jugendturnier haben rund 1600 Teams aus 70 verschiedenen Nationen teilgenommen.