Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer mit komplettem Medaillensatz

Die Buchholzer Karatekas (v.l.): Pham phi Hung Phung, Karim Raad, Martin Wurps, Michael Wurps und Leander Löwe (Foto: Weber)

KARATE: Gold, Silber und Bronze für Blau-Weiss-Kämpfer bei den Landesmeisterschaften

(cc). Von den niedersächsischen Landesmeisterschaften im Karate (Kata und Kumite) der Jugend, Junioren, sowie der Leistungs- und Masterklasse kehrten die Karatekas von Blau-Weiss Buchholz mit zwei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille im Gepäck zurück. Rund 150 Kämpfer waren am Start.
Zum einen waren die Kämpfer angetreten, um in der Kata die Besten zu ermitteln. Das ist ein Kampf gegen einen imaginären Gegner. Kumite bedeutet Kampf und ist die direkte kämpferische Auseinandersetzung. Alle Buchholzer Kämpfer waren im Kumite angetreten.
In der Jugend (U16) ging Pham phi Hung Phung von Blau-Weiss in der Gewichtsklasse bis 45 Kilogramm an den Start. Der Buchholzer Nachwuchskämpfer gewann alle seine Kämpfe, und konnte am Ende als Landesmeister triumphieren. Damit qualifizierte er sich für die Deutschen Meisterschaften (DM) der Jugend, Junioren und U21, die im Juni in Erfurt stattfinden.
In der Leistungsklasse (ab 18 Jahre, -67 kg) gab es ein Blau-Weiss-Finale, in dem sich Karim Raad und Leander Löwe gegenüberstanden. Den Endkampf gewann Karim Raad und damit die Goldmedaille. Silber ging an Leander Löwe. Anschließend gingen Karim Raad, Leander Löwe und Martin Wurps im Team-Wettbewerb der Leistungsklasse an den Start, und konnten erst im Halbfinale gestoppt werden. Über die Trostrunde holte das Blau-Weiss-Duo noch die Bronzemedaille. Ohne Medaille blieb Michael Wurps bei den Junioren (+76 kg). Er landete auf dem undankbaren vierten Platz. „Für Michael bleibt aber noch die Hoffnung auf die DM-Teilnahme“, berichtet BW-Trainer Martin Weber. Fünfter in der Leistungsklasse (+84 kg) wurde sein älterer Bruder, Martin Wurps. Für die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse am 14. und 15. April in Coburg haben sich Karim Raad, Leander Löwe und das Kumite-Team von Blau-Weiss qualifiziert.