Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer Stadtlauf feiert Jubiläum

Die Kinderläufe um die Pokale des WOCHENBLATT-Verlags sind immer besonders stark besetzt
 
Gern gesehener Gast: Lars Roger Röpke startet im Halbmarathon
 
Interviews mit Sponsoren, hier Andreas Tietz von "terra Real Estate" (li.) gehören zu den Aufgaben von Organisator Arno Reglitzky

Organisator Arno Reglitzky erwartet bei der 20. Auflage weit mehr als 2.000 Teilnehmer

os. Buchholz. Der größte Volkslauf in der Region feiert Jubiläum: Am Sonntag, 17. Juni, laden Arno Reglitzky und sein Helferteam bereits zur 20. Auflage des Buchholzer Stadtlaufs ein. Für die zwölf Wettbewerbe im Laufen, Skaten und Walken rechnet Reglitzky mit weit mehr als 2.000 Teilnehmern. Als erste starten die Halbmarathon-Skater um 9 Uhr, der Hauptlauf um den Cup der Sparkasse Harburg-Buxtehude über zehn Kilometer beschließt um 16.45 Uhr den Tag.
Wie in den Vorjahren stellen die Kinder rund die Hälfte aller Teilnehmer. Sie laufen je nach Alter über 950 bzw. 2.000 Meter um die Pokale des WOCHENBLATT-Verlags. Reglitzky lobt die Lehrerinnen und Lehrer, die Werbung für den Stadtlauf gemacht haben: "Die Lehrer sind im Vorfeld immer besonders bemüht." Die Stadtlauf-Organisatoren belohnen das Engagement, indem sie für die größten Schülergruppen eine Kugel Eis ausgeben.
Das Besondere am Stadtlauf auch im Jubiläumsjahr: Er bietet für Hobby- und Spitzenläufer gleichermaßen den richtigen Rahmen. Bis zu 20.000 Zuschauer feuern die Teilnehmer auf der Strecke an. Die 10-km- und 21,1-km-Strecken sind offiziell vermessen, sodass die Ergebnisse Einzug in die Bestenlisten haben.
Neben Spitzenläufern sind auch zahlreiche Vertreter der Sponsoren dabei, u.a. Reinhard Lackner von der Hamburger Sparkasse, Lorenz Körbelin (Centermanager Buchholz Galerie) sowie Dr. Alexander und Dr. Sabine Schmitz von der Löns Apotheke/Stadtapotheke. Auch Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse hat seinen Start über 5,3 km zugesagt.
Auch neben der Strecke finden die Zuschauer jede Menge attraktive Angebote. U.a. stellen die Parkour-Artisten von Blau-Weiss Buchholz ihre Sportart auf dem Peets Hoff vor (11.30 bis 12 Uhr, 14 bis 14.55 Uhr, 16 bis 16.40 Uhr sowie 17 bis 18 Uhr). Die Barmer Ersatzkasse stellt eine sogenannte Aktivwand auf, für das leibliche Wohl ist mit Foodtruck, Crepes, Würtschen, Pommes, Kaffee, Kuchen und kalten Getränken reichlich gesorgt.
Wer noch mitmachen möchte beim 20. Buchholzer Stadtlauf: Anmeldungen im Internet sind noch bis zum morgigen Donnerstag, 14. Juni, unter www.buchholzerstadtlauf.de möglich. Am Freitag, 15. Juni, sind Anmeldungen beim Buchholzer Stadtlauf e.V. im Blau-Weiss-Sportzentrum (Holzweg 6) möglich, am Samstag, 16. Juni, von 9 bis 15 Uhr sowie am Sonntag, 17. Juni, ab 8 Uhr, in der Kantine des Buchholzer Rathauses (Rathausplatz 1). Dort werden auch die Starterunterlagen ausgegeben.

Der Zeitplan

9 Uhr: Skating 21,1 km mit Handbikern und Rollis
9.05 Uhr: Skating 9,5 km mit Handbikern und Rollis
10.30 Uhr: Skating 2,4 km
11.30 Uhr: Lauf Schüler U9/10 (950 m)
11.40 Uhr: Lauf Schülerinnen U9/10 (950 m)
12.10 Uhr: Lauf Schüler U8 (950 m)
12.45 Uhr: Lauf Schüler U10/11/12 (2.000 m)
13 Uhr: Lauf Schülerinnen U10/11/12 (2.000 m)
13.45 Uhr: Halbmarathon 21,1 km
13.45 Uhr: Staffellauf 4x5 km
13.50 Uhr: Walking 5,3 km
13.50 Uhr: Nordic Walking 5,3 km
15.45 Uhr: Löns-Lauf 5,3 km
16.45 Uhr: Cup der Sparkasse Harburg Harburg-Buxtehude 10 km

Sponsoren und Förderer



(os).
Ohne Förderer ist eine Veranstaltung der Größe des Buchholzer Stadtlaufs mit monatelanger Vorbereitung nicht machbar. Die Organisatoren bedanken sich bei diesen Sponsoren:
Hauptsponsoren
Buchholz Galerie
Löns-Apotheke
Sparkasse Harburg-Buxtehude
Kreiszeitung Wochenblatt
Stadtwerke Buchholz
Stadt Buchholz
terra Real Estate
bauwelt / Delmes Heitmann
McDonalds mit McCafe`
famila Buchholz
Dammann Absperrungen
OBI Buchholz
wind sportswear
MediaHOUSE Buchholz
DIGITAL PULSES
ZAHNART Buchholz
DM Drogerie Buchholz Galerie
DEKRA Hamburg

Sponsoren
EDEKA Subey
Keese Optik Buchholz
Kuhn & Witte Buchholz
A & H Zeitarbeit GmbH
Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern)
Krombacher alkoholfrei
Origene Praxis „Leben-ohne-Schmerzen“
Druse GmbH
Grundt –Der Beschrifter
Moetefindt Buchholz
Dörner Container-Dienst
Lim`s Sportsbar
Schneekoppe
Milford

Großzügige Unterstützer
Cycle Team Buchholz
Eiscafe Luigi
Eiscafe Venezia
FDP Buchholz
SPD Buchholz
Shell TS Krüger/Schützenstr
Kanzlei am Marktplatz
Landgasthaus Hoheluft
t + t-Markt Christiansen
VGH, Frank Meyer
Optiker Fielmann
Hörvergnügen

Spenden und Sachunterstützung
Frisör Schreiber
Weine & Spirituosen Baastrup
Klenke/Uhren u. Schmuck
Reiseagentur Bergmann
Apo-rot Linden-Apotheke
Heymann Bücher Buchholz
barber-shop Buchholz
Rudolf Schwanitz, Sanitär
Heinz Mathies Viehändler
EP Bellmann
Mühlen-Apotheke
Glas-Peter Buchholz
Schrader Bäckerei

Runden selbst mitzählen



(os).
Warum etwas ändern, das sich seit vielen Jahren bewährt hat? Auch bei der 20. Auflage des Buchholzer Stadtlaufs bleibt die Steckenführung auf dem Innestadt-Kursus unverändert.
Die Kinderläufe der jüngsten Starter führen über 950 Meter und beginnen in der Breiten straße auf Höhe des Juweliers Klenke. Von dort laufen die Teilnehmer in Richtung St.-Paulus-Kirche, biegen dann rechts in die Kirchenstraße ab und laufen auf dieser bis zur Einmündung am Standesamt in die Lindenstraße. Auf dieser geht es weiter, durch den Kreisel und dann rechts in die Zielgasse an der Poststraße. Die Jugendlichen über 2.000 Meter laufen an der Poststraße vorbei und schließen dann noch eine Runde durch die Fußgängerzone an der Breiten Straße an. Von dort laufen die Teilnehmer rechts in die Adolfstraße und über die Lindenstraße zur Poststraße.
Die Erwachsenen-Läufe über fünf (zwei Runden) und zehn Kilometer (vier Runden) führen vom Start an der Adolfstraße über die Lindenstraße, durch die Fußgängerzone bis zum Rathaus und dann linker Hand durch den Schulweg und die Steinstraße zur Schützenstraße und dann über die Hamburger Straße und Kirchensraße weiter zur Lindenstraße.
Die Halbmarathonis laufen von der Schützenstraße die Steinbecker Straße und den Dibberser Mühlenweg hinauf und dann zurück über den Veilchenweg und den Pferdeweg zurück zur Schützenstraße. Wie in den vergangenen Jahren können sich die Teilnehmer am Dibberser Mühlenweg auf eine Abkühlung freuen: Ex-Schützenpräsident Peter Aldag und seine Familie schenken nicht nur Milford-Tee aus, sondern erfrischen die Langstreckler auch mit Wasserduschen. Apropos Wasser: Da es am Wettkampftag warm werden soll, bittet Organisator Arno Reglitzky die Anwohner, vor ihrer Haustür weitere Erfrischungsstellen aufzustellen. "Wir bezahlen auch gern die Rechnung für das Wasser", erklärt Reglitzky. Wer helfen kann und Hilfe der Organisatoren, z.B. Wasserbecher, benötigt, meldet sich bei Reglitzky unter Tel. 0171-5166265.
Wichtig für alle Starter: Sie müssen die Anzahl der Runden selbst mitzählen. Organisator Reglitzky rät auf kleine Hilfsmittel wie Gummibänder oder Zettel zurückzugreifen.