Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer Turnerinnen im Bundesfinale

Maria Heitmann (19) vom TSV Buchholz 08 turnte am Sprung die Wettkampfhöchstnote und belegte an den Geräten im Vierkampf Platz (Foto: Büttner)

TURNEN: Mädchen aus Buchholz waren beim Deutschland-Cup und im Talentpokal-Wettbewerb in der Nordheidehalle erfolgreich wie nie

(cc). Es ging nicht nur um glitzernde Trophäen, sondern um den Einzug in das Bundesfinale. 165 Turnerinnen aus 30 niedersäschsischen Vereinen waren in 11 verschiedenen Wettkämpfen in der Buchholzer Nordheidehalle am Start. Ausrichter der Titelkämpfe war Blau-Weiss Buchholz, der sich mit Bravour der besonderen Herausforderung stellte, drei Wettkampfdurchläufe an einem Tag reibungslos durchzuführen.
Besondere Qualitätszeichen setzten an diesem Wettkampftag die Turnerinnen von Blau-Weiss Buchholz, und vom TSV Buchholz 08. Im Deutschland-Cup der Jahrgänge 1997 bis 1986 turnte die 19-jährige Maria Heitmann von Buchholz 08 mit 13,00 Punkten am Sprung die Wettkampfhöchstnote und belegte an den Geräten mit 46,60 Punkten iPlatz sechs im Vierkampf. Im Meisterschaftswettkampf der 12/13-Jährigen überzeugte Bundeskaderturnerin Justina Büttner mit 49,05 Punkten und sicherte sich neben der Vizemeisterschaft im Deutschland-Cup auch die Gerätewertungen am Sprung und Boden. Damit qualifizierte sich die 12-Jährige für das Bundesfinale am 20. Juni in Bad Düben bei Leipzig.
Weitere Sieger und Platzierte konnte im Deutschland-Cup der gastgebende Sportverein Blau-Weiss Buchholz feiern: Jahrgänge (Jg.) 1998/1999: Lisa Unger, 1. Platz im Mehrkampf (Sprung/Barren/Balken/Boden) und an den Geräten 1. Platz am Sprung und 1. Platz am Boden. Damit für das DTB Finale in Bad Düben qualifiziert. Merle Danisch, Platz 7 im Mehrkampf und Platz 2 am Schwebebalken. Beim Einturnen hatte sie Pech - knickte mit dem Fuß um. Jg. 2000/2001: Vanessa Ille, 2. Platz im Mehrkampf und 1. Platz am Sprung. Für das DTB Finale qualifiziert. Naja Penther, 3. Platz im Mehrkampf und 1. Platz am Schwebebalken. Paula Spatz, die zum ersten Mal in diesem anspruchsvollen Kürbereich der LK 1 startete: 5. Platz im Mehrkampf. Jg. 2002/2003: Jacqueline Musik, 1. Platz im Mehrkampf und 1. Platz am Barren und Schwebebalken. Qualifikation für DTB Finale geschafft. Julia Licht, 3. Platz im Mehrkampf und 2. Platz am Boden. Fabienne Liepelt, 10. Platz im Mehrkampf. Mit gleich drei Stürzen am Barren verpasste Fabienne eine Platzierung unter den ersten drei im Mehrkampf.
Im Niedersachsen-Cup der Jahrgänge 2004 bis 2006 gewann Marie-Claire Faulstich (Buchholz 08) mit 61,50 Punkten im Vierkampf. Teamkollegin Jule Kohl wurde Vierte. Tagesbeste war die 11-jährige Bundeskaderturnerin Anuschka Maltzan von Buchholz 08, die mit insgesamt 45,00 Punkten alle vier Geräteentscheidungen gewinnen konnte.
Im Turntalent-Pokal der Altersklasse 7 belegte das Team Platz fünf mit: Albina Schmidt (Blau-Weiss Buchholz), Jara Boege (TSV Eintracht Hittfeld), Zoe Hiller (TSV Winsen) und Gastturnerin Sara ‚Clodius vom TTS Arnum.