Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Buchholzer Weg" des TSV Buchholz 08: Fußballer machen sich fit für die Regionalliga

Gemeinsam für den "Buchholzer Weg": (v. li.) Lothar Hillmann (Vorsitzender TSV Buchholz 08), Wilfried Wiegel (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Thomas Titze (Trainer 08), Simon Beecken (Ligamanager 08) und Bürgermeister Wilfried Geiger (Foto: oh)
os. Buchholz. "Die Rahmenbedingungen für Spitzenfußball sind in Buchholz nur Kreisklasse." Das sagte Simon Beecken, Ligamanager der Oberliga-Fußballer des TSV Buchholz 08, beim ersten Sponsorenabend des Klubs. Rund 100 Vertreter aus Wirtschaft und Politik kamen jetzt in die Räume des Sponsors Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Beecken forderte den anwesenden Bürgermeister Wilfried Geiger auf, für einen speziellen Fußball-Kunstrasenplatz zu sorgen. "Die jetzigen Zustände sind inakzeptabel", kritisierte Beecken. Er verwies auf die vielen gesperrten Sportplätze in den Sommerferien, die eine vernünftige Saisonvorbereitung erschwerten. Im Sommer weichen die 08-Kicker zum Training nach Trelde aus, im Winter in die Soccerhalle in Hamburg-Neugraben.
Beecken warb bei den Unternehmern um Unterstützung für den "Buchholzer Weg". Darunter subsummiert der Verein den angestrebten Aufstieg in die Regionalliga. Daran hält 08 auch in der derzeitigen Schwächephase in der Oberliga fest. Mit Hilfe von vielen Geldgebern soll die Basis gelegt werden, in Buchholz Viertliga-Fußball zu etablieren. Beecken stellte ein Modell mit verschiedenen Sponsorenklassen vor: So erhält ein "Goldsponsor" für 15.000 Euro pro Saison zahlreiche Vorteile wie die Logonennung auf diversen Medien, Audio-Spots bei den Heimspielen und ein Betriebsfreundschaftsspiel gegen die 1. Herren.
Dank der Unterstützung von Sponsoren und mit viel Eigenarbeit hat Buchholz 08 die Otto-Koch-Kampfbahn für den Aufstieg fitgemacht. Im ersten Bauabschnitt wurden das Spielfeld und die Werbebanden verlegt (das WOCHENBLATT berichtete). Im zweiten Bauabschnitt sollen bis zur Saison 2015/16 das gesamte Gelände eingefriedet und ein größerer Parkplatz angelegt werden. In den Baukosten von ca. 80.000 Euro sind auch ein separater Eingang und ein Extra-Bereich für die Gäste-Fans vorgesehen, wie sie in der Regionalliga gefordert sind. Fazit von Simon Beecken: "Lassen Sie uns gemeinsam den 'Buchholzer Weg' gehen."