Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dankeschön-Sonntag bei Buchholz 08

Der wieselflinke Außen André Müller (li.) wird am Sonntag gegen Barmbek-Uhlenhorst wieder im Kader des TSV Buchholz 08 stehen

Mannschaft spendiert leckere Bratwurst und erfrischende Getränke – zu Gast ist am Sonntag der HSV Barmbek-Uhlenhorst

(cc). Bei leckerer Bratwurst und erfrischenden Kaltgetränken haben alle Fans und Zuschauer des TSV Buchholz 08 am Sonntag, 30. August, 15 Minuten nach Abpfiff der Partie, Gelegenheit dazu, bei entspannter Atmosphäre die Ereignisse des Heimspieltages gemeinsam mit ihren Oberligaspielern noch einmal Revue passieren zu lassen. Eigentlicher Anlass der Einladung, die aus der 08-Mannschaft kommt, ist die Freude darüber, dass die Kicker des TSV Buchholz 08 zum 13. Mal auf Platz Eins in der Fair-Play-Wertung der Oberliga Hamburg gewertet wurden, und von der Sparda-Bank als Partner des Hamburger Fußball-Verbandes mit 3000 Euro belohnt werden sollen. „Den größten Anteil an dem Fair-Play-Preis haben unsere Fans und Zuschauer, die sich stets fair bei Punktspielen ihrer Mannschaft verhalten haben. Das Zuschauerverhalten ist in die Wertung eingeflossen. Dafür möchte die Mannschaft danke sagen“, betont 08-Liga-Manager Simon Beecken.
Ob die Elf des TSV Buchholz 08 im nächsten Heimspiel am Sonntag, 30. August (14 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn) den nächsten Dreier einfahren kann, wird auch von der lautstarken Unterstützung ihrer treuen Fans abhängen. Zu Gast ist die spielstarke Mannschaft des HSV Barmbek-Uhlenhorst, die derzeit punktgleich mit Buchholz 08 (beide neun Punkte) auf dem zweiten Tabellenplatz der Fußball-Oberliga Hamburg steht.
Der TSV Buchholz 08, der mit drei Siegen in drei Spielen furios in die neue Saison gestartet ist, verlor am vergangenen Samstag überraschend mit 1:2 auf dem Kunstrasenplatz beim SV Curslack-Neuengamme. „Da haben wir die erste Halbzeit verpennt, und im zweiten Durchgang zu viele Chancen liegen lassen“, sagt 08-Coach Thorsten Schneider. Barmbek-Uhlenhorst ist da im richtigen Fahrwasser geblieben: Im Heimspiel gegen den SV Rugenbergen, das als Topspiel der Liga angekündigt wurde, gewann das Team von Trainer Frank Pieper mit 3:0 Toren.
Mit der Maximalausbeute von neun Punkten und keinem einzigen Gegentor tritt Barmbek-Uhlenhorst am kommenden Sonntag in Buchholz an. Beim Gastgeber Buchholz 08 wird zwar wieder der wieselflinke Außen André Müller (fehlte aus beruflichen Gründen in Curslack) dabei sein, aber hinter dem Einsatz von Alexander Bowmann, der sich während der Woche beim Training verletzt hat, steht noch ein großes Fragezeichen. 08-Trainer Thorsten Schneider wird in dieser Partie und auch in den nächsten Spielen auf seinen offensiven Mittelfeldspieler Finn Reese verzichten müssen, der Anfang dieser Woche zum studieren in die USA geflogen ist.
„Ich bin guter Dinge, dass wir gegen Barmbek-Uhlenhorst punkten werden“, sagt Thorsten Schneider. Dem fügt er allerdings noch hinzu: „Wenn meine Mannschaft diszipliniert auftritt, und die starke Abwehr der Gäste knacken kann.“ Dass Barmbek-Uhlenhorst ein ernst zu nehmender Gegner ist, weiß auch Liga-Manager Simon Beecken: „Diese Elf ist auf allen Positionen sehr gut besetzt“, betont der 08-Manager.
Alle 08-Fans können sich am Sonntag auf eine spannende Partie und anschließend auf den kleinen „Dankeschön-Imbiss“ mit ihren Spielern freuen.