Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Aufstieg ist geschafft

Die Tennisherren 30 des TC Seppensen sind in die Verbandsliga aufgestiegen mit (v.l.): Sven Sölter, Sascha Bahrenburg, Robin Büchling, Olaf Hasselmeier, und Christoph Peters. Michael Rauch und Steffen Preuß fehlen. (Foto: Helge Harbich)

TENNIS: Team des TC Seppensen hat Verbandsliga erreicht

(cc). Die Tennisherren 30 vom TC Seppensen jubeln! Sie haben den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft. Obwohl das letzte Spiel der Hallensaison beim Tabellenvorletzten Berenbostel fast zum Stolperstein geworden wäre.
Zum Auftakt der Punktspielrunde musste die TCS-Mannschaft, die eigentlich zu den Favoriten der Verbandsklasse gehörte, gleich zwei 3:3-Unentschieden in Folge hinnehmen. Im Anschluss daran folgten allerdings die erhofften Siege gegen TV Winsen (5:1), DSV Hannover II (6:0), TC Falkenberg II (5:1) und TV Berenbostel (4:2). „Unser Team ist in einer Staffel gestartet, in der bis auf Winsen und Falkenberg II ausschließlich Mannschaften aus dem Hannoveraner Bereich gespielt haben. Diese Staffel ist tendenziell sehr stark“, betont TCS-Pressewart Christoph Peters.
Mit viel Leidenschaft wurde auch der 4:2-Sieg beim Tabellenvorletzten Berenbostel errungen. In dieser Partie konnten Robin Büchling und Michael Rauch im Doppel in der entscheidenden Phase zwei Matchbälle abwehren und anschließend im Match-Tie Break den Sieg einfahren. Damit steigt die Herren-30-Mannschaft des TC Seppensen als ungeschlagener Meister der Verbandsklasse in die Verbandsliga auf. „Garant für den Aufstieg war neben einer herausragenden Teamleistung Sascha Bahrenburg, der mit einer 5:0-Einzelbilanz und 5:0-Doppelbilanz alle 10 Spiele gewinnen konnte“, lobt Mannschaftsführer Sven Sölter: „Im Doppel siegte er an der Seite von Olaf Hasselmeier. Aber auch Robin Büchling holte an Position Eins mit einer 4:1- Einzelbilanz entscheidende Punkte. Ebenfalls überzeugen konnte mit 7:1-Siegen Neuzugang Michael Rauch, der aus Rotenburg kam.“
Die Tabelle der Verbandsklasse Herren 30:
1.TC Seppensen (10:2 Punkte)
2. Bückeburger TV (9:3)
3. TV Stolzenau (9:3)
4. DSV 1878 Hannover II (7:5)
5. TSV Winsen/Luhe (3:7)
6. TV Berenbostel (2:10)
7. FC Falkenberg II (0:10).