Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Kampf um den Landesligaverbleib

Wann? 22.02.2015 10:00 Uhr

Wo? Nordheidehalle, Holzweg 4, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Die Landesliga-Mannschaft von Blau-Weiss Buchholz mit (v.l.): Rene Böck, Beate Heitger, Jesko Mietz, Diana-Nadine Brammann, Stephan Burmeister, Sven Sokoll, Kora John, Adrian Hertel und Sebastian Eick - im Kampf um den Klassenverbleib (Foto: Ruether)
Buchholz in der Nordheide: Nordheidehalle |

BADMINTON: Für das Team von Blau-Weiss Buchholz ist am Sonntag ein Heimsieg gegen den VfL Stade fast Pflicht

(cc). Das Badmintonteam von Blau-Weiss Buchholz, dass erst im Vorjahr als Meister der Verbandsklasse in die Landesliga aufgestiegen ist, will im Endspurt um den Klassenverbleib mindestens noch zwei weitere Punkte holen. Das soll bereits am Sonntag, 22. Februar, in der Buchholzer Nordheidehalle gelingen. Zu Gast sind der VfL Stade und SV Buxtehude-Immenbeck. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Ein Heimsieg im ersten Spiel am Sonntag gegen den VfL Stade ist überlebenswichtig für uns. Wenn uns das gelingt, haben wir bereits am vorletzten Spieltag der Saison den Ligaverbleib gesichert,“ sagt Abteilungsleiter Jörn Heitger.
Die Buchholzer, die in Bestbesetzung gegen Stade und Buxtehude-Immenbeck antreten werden, haben beim 5:3-Auswärtssieg gegen TuS Heidkrug bereits Selbstvertrauen getankt. „Da lag Heidkrug noch einen Punkt vor Blau-Weiss in der Tabelle,“ berichtet Jörn Heitger. „Es war aber eine hart umkämpfte Begegnung, in der es vier Drei-Satz-Spiele und ein Damen-Doppel gab, das erst in der Verlängerung zu unseren Gunsten entschieden wurde,“ betont der Abteilungs-Chef.
Am kommenden Sonntag gegen Stade wollen die Buchholzer vor allem Revanche für die 3:5-Niederlage aus der Hinrunde nehmen. Dabei hofft das Blau-Weiss-Team auf eine lautstarke Unterstützung ihrer Fans von der Zuschauertribüne.
Die Landesliga-Tabelle:
1.SG Buxtehude-Immenbeck (19:1 Punkte)
2. TuS Schwinde (16:4)
3. TuS Hilter (14:6)
4. SG Maschen/Lbg. II (10:10)
5. SG Maschen/Lbg. III (8:12)
6. Blau-Weiss Buchholz (6:14)
7. TuS Heidkrug (4:16)
8. VfL Stade (3:17 Punkte)