Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Kreissportbund hat „Runden Tisch“ zum Thema Flüchtlinge eingerichtet

(cc). „Sie sind nicht mehr zu übersehen in unserem Ortsbild: Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten,“ sagt Tanja Tanja Grünberg vom Kreissportbund Harburg-Land, der zu diesem Thema einen „Runden Tisch“ eingerichtet und seine Vereine zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen hat. Zusammen mit der Integrationsbeauftragten des Landkreises Harburg, dem Herbergsverein, als Koordinator für Arbeitseinsätze der Flüchtlinge und dem Landessportbund, der mit seinem Integrationsprogramm die sportliche Betätigung von Migranten fördert, wurden bei der Zusammenkunft einige Möglichkeiten diskutiert, um die Einbindung der Flüchtlinge in die Vereine zu fördern. „Die betroffenen Vereinsvertreter aus dem gesamten Landkreis berichteten von Ihren Erfahrungen. Sie erhielten wichtige Informationen, wie Asylbewerber in ein Sportangebot und über verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten in das Vereinsleben einbezogen werden können und wie es finanziert werden kann,“ berichtete Tanja Grünberg. Anfang 2015 soll es einen weiteren Erfahrungsaustausch geben.