Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Verbandsklasse erreicht

Die Aufsteiger vom TC Nordheide (stehend v.l.): Frank Vonderwall, Dr. Tim Laarmann, Mark van Noy; sowie (vorne v.l.): Jens Buschmann, Dirk Voigt und Alexander Zukowski (Foto: TC Nordheide)

TENNIS: Herren 40 des TC Nordheide steigen nach 4:2-Sieg auf

(cc). Mit 11:1 Punkten auf der Habenseite in der Bezirksliga haben die Herren 40 vom Tennis Club (TC) Nordheide den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft. „Es war ein Nervenkitzel bis zum Schluss“, berichtete Teamsprecher Frank Vonderwall. Und fügt hinzu: „Am Ende gab es nur strahlende Gesichter“.
Nach 9:1 Punkten aus den ersten fünf Spielen war im letzten Heimspiel der Sommersaison die Mannschaft aus Jork zu Gast, gegen die das Nordheideteam im letzten Jahr mit 1:5 verlor. Nach den Einzeln stand es 2:2 - Jens Buschmann und Dr. Tim Laarmann bhielten jeweils in zwei Sätzen die Oberhand. Frank Vonderwall und Mark van Noy musste die Punkte den Gästen überlassen. Die Entscheidung mussten die anschließenden Doppel bringen. Das Endresultat lautete 4:2 für den TC Nordheide, nachdem das Doppel Jens Buschmann gemeinsam mit Mark van Noy in drei Sätzen mit 2:6, 6:2 und 6:0, und auch das TCN-Duo Tim Laarmann und Frank Vonderwall ihr Doppel im dritten Satz mit 7:5 gewinnen konnten.
Mit 4:2 wurde damit Jork geschlagen und mit 11:1 Punkten war der Aufstieg in der Verbandsklasse, den man vor zwei Jahren bereits in der Wintersaison erreichte, perfekt. Verstärkungen sind herzlich willkommen. Das Fazit von Frank Vonderwall: „Damit haben wir innerhalb von zwei Jahren in der Winter- und auch in der Sommersaison die Verbandsklasse erreicht!“
Die Bezirksliga-Abschlusstabelle: 1. TC Nordheide (11:1 Punkte), 2. TV Horneburg (9:3), 3. TC Westeresch (8:4), 4. TC Jork (6:6), 5. TC GW Rotenburg (5:7), 6. SV Lauenbrück (3:9) und 7. TC Auetal-Ahlerstedt (0:12).