Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Doppel-Gold beim Saino-Cup

Die erfolgreiche Nachwuchskämpfer von Blau-Weiss (v.l.): Julius Weber, Michael Wurps, Jule Weber, und Pham phi Hung Phung (Foto: Weber)

KARATE: Blau-Weiss-Kämpfer auf dem Treppchen

(cc). Von einem der größten Karate-Nachwuchsturnieren in Niedersachsen, dem „Saino-Cup“ in Seelze, sind die Karatekas von Blau-Weiss Buchholz mit zwei Goldmedaillen im Gepäck zurückgekehrt.
Der 13-jährige Buchholzer Michael Wurps startete als amtierender Landesmeister in der U16-Klasse Kumite (+70 kg). Vom ersten Kampf an ließ der Nachwuchskämpfer keinen Zweifel daran, bei diesem Turnier keinen einzigen Punkt abzugeben. Er gewann gegen Jan van Dyken aus Emden mit 5:0 und auch im letzten Kampf gegen Erik Ehbrecht aus Braunschweig mit 3:0. Damit konnte er seinen Vorjahrestitel beim Saino Cup erfolgreich verteidigen.
Seine Vereinskameraden Jule (13) und Julius Weber (12) traten in der Kata (Form) in der Altersklasse U14 an. Julius musste sich bereits in der Hauptrunde geschlagen geben, kam anschließend über die Trostrunde auf einen bemerkenswerten vierten Platz. Seine Schwester Jule siegte im ersten Kampf gegen Laura Frank aus Seelze, gegen die sie in den Kämpfen zuvor immer eine Niederlage kassiert hatte. Am Ende reichte es zu einer Goldmedaille. Pham phi Hung Phung (12), der in der Klasse U14 Kumite (-38 kg) startete, verlor zwar in ersten Runde gegen den Landesmeister Thang Nguyen aus Verden, rückte aber anschließend über die Trostrunde auf Rang fünf vor.