Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Doppelehrung für Udo Krapf

Bei der Ehrung: (v. li.) „GP“-Initiator Udo Krapf, seine Frau Gisela und Laudator Arno Reglitzky (Vorsitzender Blau-Weiss Buchholz)

Radrennen: Initiator des "GP Buchholz" wird vor der 25. Auflage des Klassikers ausgezeichnet

(os). „Sie haben aus Buchholz ein Radsport-Mekka gemacht und eine Welle der Begeisterung in unsere Stadt getragen!“ Das sagte Arno Reglitzky, Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz, bei seiner Laudatio zu Ehren von Udo Krapf. Der Initiator des Radsport-Klassikers „GP Buchholz“ wurde am Donnerstag bei der 25. Auflage des Rennens gleich doppelt geehrt. Neben einer Ehrenurkunde des ausrichtenden Vereins gab Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse bekannt, dass Krapf von der Stadt mit der Ehrennadel für herausragendes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wird. Die Preisverleihung erfolgt im Dezember.
Reglitzky zeichnete die Geschichte des GP nach, die eng mit Krapf verbunden ist. In 21 Austragungen habe er 162 Welt-, Europa- und Deutsche Meister sowie Olympiasieger nach Buchholz geholt. „Sie konnten die Leute wie kaum ein anderer begeistern“, so Reglitzky. Mittlerweile hat Norbert Stein die Organisation des "GP Buchholz" übernommen. Profis sind in der Nordheidestadt nicht mehr am Start.
Krapf bedankte sich in einer kurzen Rede für die Ehrung. Sein Dank ging vor allem an den langjährigen Streckensprecher Hans-Dieter Buthmann, der in Buchholz zu Gast war: „Es war wunderschön, mit dir arbeiten zu dürfen.“ Buthmann habe als Sprecher wesentlich zum Erfolg des GP beigetragen, betonte Krapf.
Das Hauptrennen der Amateurklassen A bis C gewann Florian Kretschy (21). Nach 84 Kilometern hatte der Rennfahrer des Teams Ur-Krostitzer in 2:05:17 Stunden sechs Sekunden Vorsprung auf Gregor Hoops (Bike Market Team) und Hauke Wittern (Cycleteam Hamburg).
• Weitere Ergebnisse: Frauen, Elite: 1. Wiebke Rodieck (Blau-Gelb Langenhagen) 1:12:40 Stunden, 2. Carolin Schiff (VC Vegesack), 3. Stefanie Paul (Team Stuttgart)
Senioren 2,3,4: 1. Enrico Viohl (Biehler Masterteam) 1:23:52 Stunden, 2. Michael Zippan (Rockefeller Cycling Team), 3. Lars van der Sloot (RSG Lohne-Vechta)
Junioren U19: 1. Jan Lietzke 1:12:37 Stunden, 2. Domenic Karrasch (beide RG Hamburg), 3. Philipp Plambeck (Harburger RG)
Junioren U17: 1. Tobias Buck-Gramcko (Tuspo 1895 Weende) 51:50, 2. Justin Winzer (RC Charlottenburg), 3. Luca Bockelmann (RRG Bremen)
Junioren U15: Jasper Levi Pahlke (Harburger RG) 27:42 Minuten, 2. Daniel Prien (RG Hamburg), 3. Kieron Steinmann (RRG Bremen)
Schüler U13: 1. Franzi Arendt (Tuspo 1895 Weende) 16:31 Minuten, 2. Nicolas Zippan (RSV Königwusterhausen), 3. Linus Fahrendorff (Tuspo 1895 Weende)
Schüler U11: 1. Niklas Czuprynska 12:00 Minuten (Selmsdorfer SV), 2. Max Oertzen (RSG Nordheide), 3. Paul Henry Michaelis (Radsportteam Uelzen im Post SV)

Die kompletten Ergebnislisten finden Sie hier