Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Die Ausgezeichneten (v.l.): Hai-Anh Pham, Astrid Bellut, Kay Lehmann, Robert Hartmann, Christopher Hehl und Matthias Stemmann

FUSSBALL: Der NFV-Vorstand sagte den Personen im Kreisverband danke, die den Laden am Laufen halten

(cc). Sie tun es nicht für Geld und Ruhm, sondern ganz uneigennützig: Der Vorsitzende des Kreis-Fußballverbandes Harburg-Land, Manfred Marquardt, zeichnete im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Hotel Sellhorn in Hanstedt Personen aus, die sich in ihrem Verein, sowie in Verbänden und Organisationen für andere engagieren. „Ohne Ehrenamt würde der Fußball nicht funktionen,“ betonte auch der Kreis-Ehrenamtsbeauftragte Harald Meyer vor Übergabe der Urkunden, Sachpreise und eines Taschenbuches mit dem Titel „Ehrenamtsdulli“ an sechs verdiente Ehrenamtler.
Ausgezeichnet wurden: Astrid Bellut (TSV Elstorf), Christopher Hehl (SV Bendestorf), Hai-Anh Pham (TSV Winsen), Matthias Stemmann (TSV Holvede-Halvesbostel), Robert Hartmann (TVV Neu Wulmstorf), und Kay Lehmann (Eintracht Elbmarsch), der für seine langjährige Vorstandsarbeit und seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Organisation von Jugendturnieren und in der Schul-AG in Marschacht mit dem Ehrenamtspreis 2013 gewürdigt wurde.
Bei dieser Veranstaltung galt es, den Preisträgern Danke zu sagen und sie in würdiger Form für ihre ehrenamtliche Tätigkeit auszuzeichnen. Denn die im Fußball angelegten, auch für die Gesellschaft zentralen Werte wie Fairness, Freundschaft, Rücksichtnahme und Chancengleichheit verstanden sie alle, an die Jugendlichen in den Vereinen zu vermitteln.
„Stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten in den Vereinen und Verbänden werden heute diese sechs Personen gewürdigt, da diese sich durch ihre ehrenamtliche Arbeit im Fußballjahr 2013 besonders hervorgetan haben. Dafür möchten wir einfach danke sagen,“ traf Manfred Marquardt mit diesen Worten volle Zustimmung im Raum.
Die Aktion Ehrenamt ist eine Initiative des DFB und seiner Landesverbände zur Förderung des Ehrenamts in den Fußballvereinen. Denn ohne dem Einsatz ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer würde der Laden nicht laufen. Der Kreis-Fußballverband führt die persönlichen Ehrungen seit 1997 durch. Denn die Ehrenamtlichen in den Vereinen leisten mit ihrem unermüdlichen Engagement einen wichtigen Beitrag, damit es funktioniert.