Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrung beim "Fest des Sports" in Winsen

Fabienne-Renée Liepelt (15) beim Fest des Sports in Winsen

KREISSPORTBUND: WOCHENBLATT-Sportlerin des Jahres" Fabienne-Renée Liepelt auf dem Siegerpodest


(cc).
Sportler, Funktionäre und Ehreamtliche wurden am Freitagabend vor rund 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport beim "Fest des Sports" vom Kreissportbund (KSB) und dem Landkreis Harburg in der Winsener Stadthalle auf großer Bühne ausgezeichnet. Insgesamt wurden 22 Einzelsportler, 10 Funktionäre und Ehrenamtliche, sowie zwei Mannschaften ausgezeichnet. Im Rahmenprogramm eine Mini-Trampolin-Gruppe des MTV Salzhausen für Begeisterung.
Höhepunkt des Abends war die Bekanntgabe der "Sportlerin des Jahres". Auf das Siegertreppchen kam die 15-jährige Mehrkämpferin (Turnen und Leichtathletik) Fabienne-Renée Liepelt vom TSV Buchholz 08, die bereits in dieser Woche als "WOCHENBLATT-Sportlerin des Jahres" gefeiert wurde. Als "Mannschaft des Jahres" wurden die männliche Handball-C-Jugendmannschaft des TuS Jahn Hollenstedt, und die Masters-Schwimmerinnen der Startgemeinschaft Winsen-Stelle (SG Wiste) ausgezeichnet. Der "Almut-Eutin-Preis", der zum zweiten Mal für vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit im Verein vergeben wurde, ging an den SV Trelde-Kakenstorf.
Die "Ausgezeichneten" Sportlerinnen und Sportler:
Fachverband Fechten: Mahnaz Shahriyari und Lena Palapies (beide TSV Winsen), Fußball: Lisa Behneke (JFV Borstel-Luhdorf), Dustin Jahn und Melvin Krolikowski (beide Buchholzer FC), Gorodki: Diana Krivoscheev (Todtglüsinger SV), Kanu: Jan-Miguel Prüsmann und Marcus Andernach (beide MTV Luhdorf-Roydorf), Leichtathletik: Jannes Günther (BW Buchholz), Lena Helmboldt (TSV Winsen) und Xenia Rahn MTV Hanstedt), Radsport: Armin Raible (BW Buchholz), Schießsport: Klaus-Dieter Benecke, Niels Findeisen und Peer Kurth (alle SV Buchholz 01), Schwimmen: Fin Conje (SC Seevetal), Claudia Lipski und Lisa Kraus (beide SG Wiste), Turnen: Andreas Börninck, Jacqueline Musik (Beide TSV Buchholz 08) und Zoe Hiller (BW Buchholz).