Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Ende der Provisorien: Vereinheim für 08-Jugendfußballer eingeweiht

Schmucker Neubau: 330.000 Euro investierte der TSV Buchholz 08 ins Vereinsheim am Holzweg
os. Buchholz. Für die Jugendfußballer des TSV Buchholz 08 und die Akteurinnen der Mädchenspielgemeinschaft (MSG) Buchholz endet jetzt die Zeit der Provisorien: Am vergangenen Samstag wurde das neue Vereinsheim des TSV Buchholz 08 im Sportzentrum am Holzweg offiziell eingeweiht. Rund 80 Gäste kamen zur kleinen Feierstunde.
Bislang gab es an dem Fußballplatz keine vernünftige Umkleidemöglichkeit und lediglich eine Dixi-Toilette. Stattdessen steht dort jetzt ein hocheffizientes Holzhaus mit 182 qm Nutzfläche, zwei Umkleidekabinen und einer Extra-Kabine für Schiedsrichter oder Trainer, zwei Toilettenräumen und einer für Rollstuhlfahrer geeigneten Toilette, einer Küche mit Lagerraum, einem Aufenthalts- und Schulungsraum sowie einem Abstell- und Technikraum. Eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung senkt die Heizkosten um ca. 45 Prozent. Beheizt wird der Neubau mit Bio-Erdgas.
Insgesamt investiert der Verein rund 330.000 Euro. Finanziert wird das Projekt durch einen Eigenanteil des TSV, Zuschüsse der Stadt und des Kreissportbundes, Fremdfinanzierung sowie durch Spenden. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre dieses Projekt nicht gelungen“, sagte Dirk Schlüter vom TSV Buchholz 08, der den Sportplatzbau und das Vereinsheim entscheidend vorangetrieben hatte. Für ihn sei ein Traum in Erfüllung gegangen. Auch 08-Präsident Joachim Schleif dankte allen Unterstützern: „Viele von den Helfern sind stille Leistungsträger, die leise und im Hintergrund ihre Arbeit verrichten und so häufig unterschätzt werden.“
Wie berichtet, hatte der Förderverein Jugendfußball über neun Jahre mit vielen Aktionen Geld für den Bau des Sportplatzes am Holzweg gesammelt. Durch das fertiggestellte Vereinsheim ist das Projekt endgültig rund.