Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eindrucksvolle Sport-Momente des Jahres 2017

Kapitän Lukas Kettner (TSV Buchholz 08) ist in dieser Szene seinen Gegenspielern entwischt. Douglas Santos vom HSV kann nur noch hinterherschauen
 
Kreisligist MTV Egetorf jubelt als Kreis-Pokalsieger 2017

Jahresrückblick: MTV Egestorf holt Kreispokal, Amazonen trumphen auf, Bronze für Lateintänzer

(cc). In den vergangenen zwölf Monaten hat sich im Landkreis-Sport einiges getan. Medaillen, Titel und Trophäen wurden vergeben, Meisterschaften gewonnen, Aufstiege gefeiert, und Sportgrößen haben ihre Karrieren beendet. Die WOCHENBLATT-Sportredaktion lässt die eindrucksvollsten Momente noch einmal Revue passieren:
Stadtpokal-Gewinner
Die Fußballer der Eintracht Elbmarsch sind die Frühstarter im neuen Jahr, und sorgen beim Hallenturnier um den 32. Sparkassen-Cup der Stadt Winsen für Furore. Mit einem knappen 4:3-Endspielsieg gegen die SG Scharmbeck-Pattensen holen sie den begehrten Stadtpokal. Am 6. Januar 2018 wird der TSV Winsen den "Budenzauber" der Stadt Winsen in 33. Auflage ausrichten.
Sportler-Ehrung
Große Anerkennung der Vorjahres-Helden durch die WOCHENBLATT-Sportlerwahl. Im Rahmen einer Feierstunde werden nach einer großen Leserumfrage die Badmintonspielerin Patricia Reu vom TuS Schwinde, und der Triathlet Sven Papendorf vom VfL Jesteburg zu "Sportlern des Jahres", und die Fußballfrauen der Eintracht Elbmarsch (Landesliga), zur „Mannschaft des Jahres“ gekürt.
Kreispokalsieger
Der Kreispokal ist der Traum vieler Fußballteams. Diesen hat sich die Elf des MTV Egestorf mit einem 2:0-Finalsieg vor mehr als 1.200 Fans gegen den SV Bendestorf erfüllt und anschließend ausgelassen gefeiert. Vor Abpfiff der Partie, wollte auch ein Flitzer, der seine Bekleidung am Spielfeldrand abgelegt hatte, mit den erfolgreichen MTV-Spielern feiern.
Zweitliga-Vizemeister
Freudentränen bei den Handballfrauen der SGH Rosengarten-BW Buchholz, die sich im letzten Heimspiel der Saison 2016/17 die Vizemeisterschaft in der 2. Bundesliga gesichert haben. Das „Luchse“-Team, das eigentlich keinen Aufstieg wollte, plant derzeit als aktueller Tabellenführer der 2. Liga, unter ihrem neuen Namen "HL Buchholz 08-Rosengarten", den Aufstieg in die 1. Bundesliga - wenn die notwendigen Sponsorengelder zur Verfügung stehen.
Amazonen-Doppelsieg
Zwei Reiterinnen aus Warendorf triumphieren beim großen Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen. Julia Krajewski gewinnt mit "Samourai du Thot" die internationale Vier-Sterne-Prüfung, Bettina Hoy holt mit ihrem Pferd "Designer" den deutschen Meistertitel. Die britische Prinzessin Anne, die zum dritten Mal in Folge die Schirmherrschaft übernommen hatte, besucht das Traditionsturnier am Eröffnungstag.
Der HSV zu Gast
Große Geste des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. In der ausverkauften Otto-Koch-Kampfbahn von Buchholz absolviert er ein Benefizspiel für die Familie des tödlich verunglückten HSV-Managers Timo Kraus über jeweils 2x30 Minuten gegen den Oberligisten TSV Buchholz 08 (4:0) und die Kreisliga-Elf des Buchholzer FC (8:1). Der Erlös von 30 000 Euro kommt der Familie Kraus zu Gute. 
Mehrkampf-Meisterin
Bei den deutschen Meisterschaften (DM) im Mehrkampf (Turnen und Leichtathletik), die im Rahmen des internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin ausgetragen wurden, sichert sich Fabienne-Renée Liepelt vom TSV Buchholz 08 den Titel in der C-Jugend (Altersklasse 14/15) und zugleich den Deutschland-Cup 2017.
Gillich beendet Karriere
Der "Alleskönner" Arne Gillich (32) vom Oberligisten TSV Buchholz 08 beendet nach 283 Ligaspielen und 170 erzielten Toren Mitte des Jahres seine Fußball-Karriere. Eigentlich: Kurz vor Weihnachten meldet Ligakonkurrent FC Teutonia 05, dass Gillich sein Comeback bei Teutonia feiern wird. Zum Oberliga-Zweiten aus Hamburg wechseln auch die 08-Akteure André Müller und Maxi Fischer.
Cross-Europameister
Bei der Radcross-Europameisterschaft (EM) im tschechischen Tábor holt der 54-jährige Radsportler Armin Raible von Blau-Weiss Buchholz den EM-Titel der Masters in der Altersklasse 55 bis 59 Jahre. Der amtierende deutsche Crossmeister mit Wohnsitz Jesteburg war in Tábor in einem 130-köpfigem Teilnehmerfeld gestartet. 
DM-Bronzemedaille
Unter den acht besten Tanzformationen aus ganz Deutschland holt das A-Team von Blau-Weiss Buchholz bei den deutschen Meisterschaften der Lateinformationen in Bremen mit ihrem Erfolgsthema "The Team" die Bronzemedaille. Vor genau einem Jahr hatte das Buchholzer Team schon DM-Bronze in Bamberg geholt. 
Bundesliga-Aufstieg
Erstmals hat ein Turnteam aus dem Landkreis Harburg den Aufstieg in die 3. Bundesliga geschafft. Das Turn-Team Kiehn Group, dem auch Turnerinnen von Blau-Weiss Buchholz angehören, ist als Regionalliga-Zweiter über die Aufstiegsrunde in die 3. Bundesliga aufgestiegen. Topscorerin beim Aufstiegsturnier ist die 19-jährige Lucie Jiroková, die als Gastturnerin vom tschechischen Klub TZ Brno dabei war.