Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine grandiose Saison mit Titelgewinn gekrönt

Der Elbdeicher Erfolgstrainer Thorben Wiebe

FUSSBALL: "Meister" SG Elbdeich steigt in die Kreisliga auf – der Tabellenzweite SG Estetal muss noch punkten

(cc). So läuft das im Fußball. Der eine ist schon durch – der andere muss noch um den Aufstieg kämpfen. Mit einem einfachen Punktgewinn beim 0:0-Remis am Donnerstagabend im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse beim Tabellenzweiten SG Estetal hat die Elf der SG Elbdeich das „Meisterstück“ vorzeitig perfekt gemacht und steht bereits als Aufsteiger in die Kreisliga fest. Der Lohn für eine herausragende Bilanz, die die SG Elbdeich beim Verfolger Estetal manifestierte. Denn schon beim 3:0 in der Hinrunde ließ das Team von Trainer Thorben Wiebe keinen Zweifel an seinen Titelambitionen aufkommen. Obwohl die Elbdeicher diesmal in Sprötze mächtig unter Druck gesetzt wurden, war es vor allem die qualitativ gute Abwehr und der starke Schlussmann Florian Reimers, der die Gastgeber nicht zum Torerfolg kommen ließ. Bei noch zwei ausstehenden Spielen und 62 Zählern auf dem Punktekonto ist dem Elbdeich-Team der Triumph nicht mehr zu nehmen. Ohne Zweifel hat die 1. Kreisklasse mit dieser jungen Mannschaft, die ungeschlagen geblieben ist, einen würdigen Meister der Saison 2012/13 gefunden. Auch wenn es für den Coach Thorben Wiebe schon in Sprötze eine leichte Sektdusche gegeben hat, soll die offizielle Meisterschaftsfeier mit den Fans am 1. Juni auf heimischer Anlage in Fliegenberg steigen. „Die Punkteteilung in der heutigen Partie entspricht der Leistung beider Teams,“ meinte Estetal Trainer Hauke Lührsen nach dem Spiel und gartulierte dem Elbdeicher Trainerkollegen zum Erfolg. Lührsen will nachziehen und mit seiner Mannschaft als Zweiter in die Kreisliga aufsteigen. Dafür müssen die Estetaler aber noch beim FC Este II und gegen MTV Ramelsloh punkten. Die Tabelle (zwei Tage vor Saisonende) der 1. Fußball-Kreisklasse: 1. SG Elbdeich (62 Punkte), 2. SG Estetal (53), 3. Eintracht Elbmarsch II (47), 4. MTV Borstel-Sangenstedt II (46), 5. TSV Holvede-Halvesbostel (38), 6. FC Rosengarten II (33), 7. TuS Nenndorf (31), 8. VfL Jesteburg II (31), 9. MTV Ramelsloh (29), 10. SV Hom-Seppensen (29), 11. TVV Neu Wulmstorf II (27), 12. TV Welle (23), 13. TSV Stelle (12) und 14. FC Este II (4).