Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elbmarsch verliert 0:4 in Lüneburg

(cc). Die Fußballfrauen der Eintracht Elbmarsch haben beim Tabellenzweiten der Landesliga, Eintracht Lüneburg, eine 0:4-Niederlage kassiert. "Damit geht das Duell der alten Rivalen zum dritten Mal in dieser Saison an den Mitaufsteiger aus der Salzstadt", sagte Elbmarsch-Trainer Jan Flindt nach dem Spiel. Von Beginn an entwickelte sich an eine sehr intensive Partie mit zwei kleinen Chancen für die Mädchen vom Deich. Aber bereits in der 8. Spielminute ging der Gastgeber in Führung, und gewann über ein 2:0 zur Halbzeit am Ende mit 4:0, weil Lüneburg vor allem im zweiten Durchgang besser ins Spiel fand. "Meine Mannschaft hat ein mehr als ordentliches Spiel abgeliefert. Einsatz, Leidenschaft und Mut haben absolut gestimmt, so dass man über die gesamte Spieldauer mindestens ebenbürtig war. Daher täuscht das deutliche Ergebnis etwas darüber hinweg, wie dieses Spiel gelaufen ist. An diesem Tage hat einfach die glücklichere Mannschaft gewonnen", resümierte Jan Flindt.