Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Emma triumphiert beim Elbcup

Das 11-jährige Turntalent Emma Malewski vom MTV Pattensen (KTG Lüneburger Heide) startete in die neue Wettkampfsaison mit einem ersten Platz in der AK 12 beim bundesoffenen Elbcup im Hamburg (Foto: MTV Pattensen)

TURNEN: Landkreis-Turnerinnen zeigten tolle Leistungen beim bundesoffenen Wettkampf in Hamburg

(cc). Nach mehreren Monaten wettkampffreier Zeit stand der bundesoffene Elbcup in Hamburg auf dem Plan. Auch die Bundeskader-Turnerinnen aus dem Landkreis Harburg sind in die Weltstadt gereist, und nutzten die Möglichkeit, sich für die deutschen Jugendmeisterschaften im April in Heidelberg zu empfehlen.
Mit einer besonders starken Wettkampfleistung startete das 11-jährige Turntalent Emma Malewski vom MTV Pattensen (KTG Lüneburger Heide) in die neue Saison, und siegte auf Anhieb mit insgesamt 44,85 Punkten in der Altersklasse (AK) 12 Jahre. Zudem turnte sie die höchste Wertung aller angetretenen Kürturnerinnen. Die DM-Qualifikation hatte die WOCHENBLATT-Sportlerin des Jahres 2015 schon bei den Hamburg Gymnastics geschafft.
Die ehrgeizige Turnerin startete am Stufenbarren und zeigte nach schwierigen Verbindungen erstmalig einen hoch hinaus geturnten Doppelsalto als Abgang. Sie stand und strahlte. Am Schwebebalken turnte Emma Malewski erstmals die Saltoverbindung: Menicelli-Spreizsalto. Dabei musste sie bei dieser Verbindung einmal den Balken verlassen. Trotzdem erhielt sie für die schwierige Übung die Tageshöchstwertung von 11,35. Am Boden zeigte die Vorzeigeturnerin des MTV erstmalig ihre neue Kür und turnte auch eine Doppelschraube in der ersten Bahn. Anschließend stand sie am Sprung den Tsukahara in gehockter Ausführung sicher. Die Teamkameradinnen Sharlene Duncan-Williams und Alexandra Hinkel belegten in einem starken Teilnehmerfeld die Plätze sieben und 10. Siebte wurde auch Elise Helmstedt (MTV Pattensen) in der AK 10. Laura Brakmann und Geraldine Rosenberg (beide MTV Borstel-Sangenstedt, AK 9) kamen auf die Plätze 11 und 12. Auch die ehemalige Kaderturnerin Justina Büttner vom TSV Buchholz 08 turnte in Hamburg - gewann den Wettkampf in der AK13, und erreichte die erforderliche Qualifikationspunktzahl.
Auch von Blau-Weiss Buchholz waren Top-Turnerinnen am Start. In der AK12 belegten Jule Kohl und Alice Dinter die Plätze acht und neun. Vierte in der AK 14 wurde Fabienne-Reneé Liepelt. In der AK 16 und älter erreichten Jalin Mühlenbrock und Lisa Unger die Plätze zwei und drei.