Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Englische Woche“ für die Elf des TSV Buchholz 08

r Buchholzer Lukas Kettner (li.) brachte schon im Derby gegen Süderelbe (Foto) viel Schwung in das Angriffsspiel des TSV. In den nächsten beiden Heimspielen ist er im Einsatz

Zwei Heimspiele in der Fußball-Oberliga: Mittwoch kommt Condor, und am Sonntag ist FC Türkiye zu Gast

(cc). 08-Trainer Thorsten Schneider hat schon jetzt Sorgen. „In der englischen Woche werden mir einige Stammspieler im Kader fehlen“, stöhnt der Coach. So eine Woche wie diese, in der Buchholz 08 zusätzlich zu den Spieltagen am Sonntag (vergangenen Sonntag 6:0 beim SV Lurup, nächsten Sonntag gegen Türkiye), ein weiteres Heimspiel in der Fußball-Oberliga Hamburg am heutigen Mittwoch, 20. April, 18.30 Uhr, gegen SC Condor hat, wird als „englische Woche“ bezeichnet.
Die erste harte Nuss hat Buchholz 08 bereits am heutigen Mittwoch zu knacken. Die Gäste vom SC Condor überraschten am vergangenen Wochenende mit einem 1:0-Erfolg gegen Altona 93. Den einzigen Treffer in dieser Partie erzielte Carlos Manuel da Silva Flores, den die Buchholzer am Mittwoch im Auge behalten sollten.
Die nächsten Gäste, vom Tabellen-14. FC Türkiye, die am Sonntag, 24. April, um 15 Uhr an der Otto-Koch-Kampfbahn in Buchholz erwartet werden, bezeichnet 08-Coach Thorsten Schneider als „Ein unangenehmer Gegner, mit hoher Laufbereitschaft und sehr aggressiv in den Zweikämpfen.“ Am vergangenen Wochenende verlor FC Türkiye mit 1:3 gegen den Tabellensechsten SV Rugenbergen.
Vor dem Spiel am Sonntag gegen Türkiye ist beim TSV offen, mit welcher Mannschaft der nächste Erfolg eingefahren werden soll. „Ich muss schauen, wer mit von den Stammspielern noch zur Verfügung stehen wird“, sagt Thorsten Schneider. Sicher ist, dass die verletzten Julian Kühn (Kreuzbandriss) und Dennis Auber (Armbruch) noch nicht im Kader stehen können. Außerdem wird 08 auf Philip Mathies verzichten müssen, der sich noch im Urlaub befindet.

Die Oberliga-Tabelle
1. TuS Dassendorf (59 Punkte)
2. HSV Barmbek-Uhlenhorst (55)
3. SC Victoria Hamburg (51)
4. FC Süderelbe (47)
5. TSV Buchholz 08 (47)
6. SV Rugenbergen (45)
7. Altona 93 (44)
8. SV Curslack-Neuengamme ( 41)
9. Wandsbeker TSV Concordia (41)
10. SC Condor Hamburg (41)
11. SV Halstenbek-Rellingen (39)
12. Niendorfer TSV (37)
13. VfL Pinneberg (36)
14. FC Türkiye Wilhelmsburg (34)
15. Buxtehuder SV (31)
16. Meiendorfer SV (29)
17. Uhlenhorster SC Paloma (14)
18. SV Lurup (1)