Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erfolgreiche Blau-Weiss-Kletterer

Annika Carstens (16) wurde Siebte in der Klasse der Frauen (Foto: Blau-Weiss Buchholz)

LEAD-KLETTERN: In Lübeck wurden die Norddeutschen Meister ermittelt

(cc). Bei den offenen norddeutschen Klettermeisterschaften im Lead Klettern, die im Kletterzentrum von Lübeck ausgetragen wurden, starteten auch vier Aktive aus der Kaderschmiede von Blau-Weiss Buchholz und sicherten sich hervorragende Platzierungen.
Der 16jährige Leander Schaffer, der im Vorjahr Zweiter bei den Junioren wurde, zeigte diesmal in der höheren Altersklasse bei den Herren eine beachtliche Leistung und wurde mit dem achten Platz belohnt. „Von Leander sind sicher noch weitere gute Leistungen zu erwarten. Inzwischen trainiert er im Jugendkader des Kletterzentrums Hamburg“, berichtet Blau-Weiss-Vorsitzender Arno Reglitzky.
Erstmalig an einer Klettermeisterschaft nahmen Annika Carstens, Nora Horstmann und Luis Bassanese (alle Blau-Weiss) teil, die nach anfänglicher Nervosität und dem Gefühl, dass auf einmal mehr als 100 Menschen beim Klettern mitfieberten, beachtliche Leistungen zeigten. Die 16jährige Annika Carstens, die bei den Frauen mit zukünftigen Titelanwärterinnen auf eine DM-Teilnahme startete, belegte einen bemerkenswerten 7. Platz. Bei den Junioren startete Luis Bassanese und wurde Achter. Im Finale der Juniorinnen zeigte Nora Horstmann zu Beginn noch Unsicherheiten in den Qualifikationsrouten, steigerte sich anschließend aber auf den fünften Rang vor.
Übrigends: Lead Klettern heißt übersetzt Schwierigkeitsklettern und ist das wettkampfmäßige Sportklettern am Seil.