Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erfolgreiche Bogenschützen des 1. BSC

Bei Regen und wechselnden Windrichtungen hatten es die Bogenschützen schwer, den Pfeil im anvisierten Goldfeld zu platzieren (Foto: Nicola Leuzinger)

BOGENSPORT: Nordheide-Schützen sind Sechster der Bundesliga-Hinrunde


(cc). Der erste Turniertag der Bundesliga-Hinrunde der Bogenschützen, der auf der herrlichen Anlage des 1. BSC Nordheide in Kakenstorf bei Regen und wechselnden Windrichtungen ausgetragen wurde, machte es den Schützen besonders schwer, den Pfeil im anvisierten Goldfeld zu platzieren. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse belegte das gastgebende Team vom 1. BSC Platz sechs, mit nur einem einzigen Punkt Rückstand auf Platz drei, und ist in der Rückrunde im Juni in Radeberg wieder dabei.
In neun Duellen gab es vier Siege, vier Niederlagen und ein Unentschieden für das Team vom Ausrichter 1. BSC Nordheide im SV Trelde-Kakenstorf. "Mit etwas Glück hätten wir weiter vorn sein können, aber wir haben drei Wettkämpfe hintereinander sehr unglücklich mit jeweils 7:9-Punkten verloren", berichtete BSC-Trainer Hartmut Petersen.
Nach der Hinrunde führte BW Oberbauerschaft (Nordrhein-Westfalenmit 18:0 Punkten vor dem BSC Oberauroff (Hessen, 14:4 Punkte) und vor Titelverteidiger PSV Magdeburg (10:8). "Wir wollen in der Rückrunde als Team nochmal angreifen“, verspricht Hartmut Petersen. Zum 1. BSC-Team gehören: Astrid Lott, Jens Lott, Heiko Knüppel, Imo Pfaff, Mark Mohrmann, Axel Rauter, Vivien Gawlick, Cristopher Rasch, Hamid Moghaddam, und Carsten Leuzinger