Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erfolgreiche Derbywoche für Fußballfrauen des TSV

(cc). Nachdem die Fußballfrauen des TSV Stelle schon den Buchholzer FC mit einem 1:0-Sieg (Torschützin Alina Prüfer) vom zweiten Tabellenplatz der Landesliga geholt hatten, gab es im nächsten Derby einen deutlichen 6:1 (3:1)-Sieg bei der Eintracht Elbmarsch. Stelles vierfache Torschützin war erneut Alina Prüfer. Zwar gingen die Frauen vom Deich durch Vanessa Kahlsdorf in der 19. Spielminute mit 1:0 in Führung, aber in der 39. Minute traf Anne Wübbenhorst nach einer Ecke zum 1:1-Ausgleich. Anschließend erhöhten Pauline März und Alina Prüfer zum 3:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel bekam die gastgebende Eintracht wenig Ordnung in der Abwehr, und Stelle bestrafte die Patzer der Gastgeberinnen durch weitere Treffer von Alina Prüfer (2) und Karina Eckhoff (1) mit dem 6:1-Schlußpunkt. „Ein verdienter Sieg, der allerdings in der Höhe ein bisschen zu hoch ausgefallen ist“, meinte Stelles Kapitänin Karina Eckhoff nach dem Spiel. Und Elbmarsch-Trainer Jan Flindt ärgerte sich über die Leistung seiner Mannschaft: „Erneut ein dürftiger Auftritt der Eintracht. So kann man einfach kein Fußballspiel bestreiten und ein Derby schon gar nicht.“