Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ex-Profis holen Niedersachsentitel

Packende Zweikämpfe gab es auch im Endspiel zwischen Hannover 96 (re.) und Bleckede-Neetze (Foto: Faust)

FUSSBALL: Ü40-Senioren von Hannover 96 gewinnen in Borstel im Endspiel 1:0 gegen Bleckede-Neetze

(cc). Insgesamt waren 32 Mannschaften aus ganz Niedersachsen zur 13. Krombacher Ü40-Meisterschaft nach Winsen-Borstel gereist, die auf der Sportanlage am Habichtshorst ausgetragen wurde. Gastgeber war die SG Borstel-Luhdorf mit seinen Haupt-Organisatoren Arne Faust und Peter König mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.
Nach insgesamt 79 Spielen, die zeitgleich auf sechs Kleinfeldern stattfanden, stand das mit Ex-Profis gespickte Team von Hannover 96 als Ü40-Niedersachsenmeister fest. Im Finale gewann die Senioren aus Hannover , die damit ihren vierten Meistertitel innerhalb von sechs Jahren holten, knapp mit 1:0 gegen die SG Bleckede-Neetze aus dem Kreis Lüneburg. Beide Mannschaften sind für die norddeutsche Ü40-Meisterschaft am 26. Augugst in Melbeck qualifiziert.
Die gastgebende Mannschaft der SG Borstel-Luhdorf musste schon nach der Vorrunde ausscheiden. Nach dem 1:1 gegen TSV Sievern gab es Niederlagen gegen SC Gitter (2:3) und gegen den Hagener SV 1:2.
Die große Siegerehrung mit anschließender Party fand in der Stadthalle in Winsen statt. Nachdem die Siegermannschaft von Hannover 96 das Niedersachsenpferd in Bronze überreicht bekam, wurde Heiko Riediger (FT Braunschweig, 5 Tore), als „Torschützenkönig“ gefeiert. Goran Stojanovic und Martin Groth (beide Hannover 96) kamen ebenfalls auf fünf Treffer, haben dafür aber mehr Spiele benötigt. Bester Torwart des Turniers war Michael Bock vom SVC Gitter.