Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eyendorf hat letzte Chance verspielt

(cc). Nach der 16:28-Heimschlappe vor mehr als 400 Zuschauern gegen TSV Wietzendorf haben die Handballer des MTV Eyendorf ihre letzte Chance auf den Titel in der Landesliga Lüneburg durch eigene Angriffsschwäche vergeben. Mit einem 4:0-Blitzstart gingen die Gäste mit 4:0 (5. Minute) in Führung und erhöhten diese anschließend auf 13:3 (20.). 9:16 aus Sicht der Eyendorfer war der Halbzeitstand. Auch im zweiten Durchgang fand der MTV Eyendorf kein Mittel, den Spielfluss der Gäste zu bremsen. Wietzendorf gewann am Ende mit 28:16 Toren.
Weiter spielten: SG BW Rosengarten-Buchholz - HBV 91 Celle 23:18, SG Südkreis Clenze - MTV Tostedt 27:24, TuS Bergen - MTV Soltau II 27:15, HSG Adelheidsdorf/W. - TV Uelzen 28:19 und SV Munster - MTV Dannenberg 41:22.