Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Farmers aus Dohren fahren zwei Siege ein

(cc). Mit zwei Heimsiegen vor rund 200 Zuschauern konnte das Baseballteam der Wild Farmers Dohren am gestrigen Samstag seinen vierten Rang in der Tabelle der Bundesliga Nord festigen. Während das erste Spiel gegen die Cologne Cardinals aus Köln mit 12:2 eine klare Angelegenheit war, mussten die Farmers in der zweiten Partie gegen die Kölner erst einen 0:6-Rückstand zum 7:6-Erfolg drehen. Da waren es vor allem die beiden Homerus von Edvardas Matusevicius, die den Gastgebern im achten Innig den Sieg brachten. "Ed war einfach überragend", lobte Farmers Trainer David Wohlgemuth.
Im ersten Spiel war es mit dem Resultat von 12:2 eine klare Angelegenheit für die Gastgeber. Damit war die Partie nach dem Walk-off-Single von Wester Bocio im siebten Inning vorzeitig zu Ende. "Dazu gab es einen tollen Kids Day", berichtete Pressesprecherin Kirsten Dallmann. "Mc Donalds und das Kreativteam hatten einen tollen Tag ausgearbeitet. Es gab eine Hüpfburg und ein Glücksrad für die Kinder. Die ganz Kleinen konnten mit großen Legosteinen bauen. In der Spielpause gab es ein Bobbycar Rennen auf dem Baseballfeld."
Bereits am Donnerstag (Himmelfahrt), 10. Mai, stehen die nächsten Heimspiele für die Wild Farmers auf dem Programm. Zu Gast sind die Bremen Dockers (Rang acht). Beginn: 12 Uhr.