Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fleestedt stürmt ins Finale

Fleestedts Torhüterin Yvonne Reinstorf gab ihrem Team den nötigen Rückhalt

FUSSBALL: Zwei Landkreis-Teams haben HSV-Kickerinnen die Show gestohlen

(cc). Klein, aber fein - und vor allem hochkarätig. So präsentierten die Fußball-Frauen der SG Jesteburg-Bendestorf ihr 8. Hallenturnier um den "Möbel-Kraft-Cup" vor mehr als 300 Fans in der Schulsporthallle in Jesteburg.
Für die größte Überraschung beim Turnier sorgte das Team vom Landesligisten TuS Fleestedt, das erst im Finale mit 3:0 von den höherklassig spielenden Regionalliga-Frauen des TSV Eintracht Immenbeck gestoppt werden konnte. Auf dem Weg ins Endspiel hatte das Seevetaler Team sogar den Bramfelder SV aus der Hamburger Regionalliga mit 2:0 vorzeitig auf die Heimreise geschickt. Den nötigen Rückhalt gab auch in dieser Partie Fleestedts überragende Torhüterin Yvonne Reinstorf. Gastgeber SG Jesteburg-Bendestorf musste beim 1:2 im "kleinen Finale" Platz drei den Kickerinnen von Fortuna Celle überlassen. Vorjahressieger Hamburger SV (Regionalliga) belegte diesmal Platz sechs. Der Cheftrainer des Teams, Ex-Bundesliga-Torwart Frank Rost, saß auf der Zuschauertribüne, da er in Jesteburg vom Trainer Holger Prischmann vertreten wurde. Hier die Platzierungen: 1. TSV Eintracht Immenbeck, 2. TuS Fleestedt, 3. Fortuna Celle, 4. SG Jesteburg-Bendestorf, 5. SV Henstedt-Ulzburg, 6. Hamburger SV, 7. Bramfelder SV, 8. TV Jahn Delmenhorst, 9. SC Vier- und Marschlande und 10. SG Jesteburg-Bendestorf Zweite.