Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Flora Reemtsma gelingt Titelverteidigung

REITEN: Gute Leistungen zeigten auch Alina Dibowski und Antonia von Baath

(cc). Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Vielseitigkeitsreiten in Luhmühlen hat die 18-jährige Flora Reemtsma aus Groß Walstorf (Mecklenburg-Vorpommern) mit ihrem ungarischen Halbblüter „Iskarosz“ den Titel bei den Jungen Reitern (U 21) erfolgreich verteidigt. Bei den Junioren (U 18) wiederholte die 17-jährige Anais Neumann (Nürmbrecht) mit Pumuckl E ihren Vorjahrestitel.
Bei den Junioren zeigten auch Nachwuchsreiter aus unserer Region tolle Leistungen in der Vielseitigkeit: Die beste Platzierung im Feld der U 18 mit insgesamt 52 Teilnehmern erreichte Alina Dibowski, die mit ihrem Pferd Barbados Platz neun belegte. Ihre Vereinskameradin Antonia von Baath, beide vom ausrichtenden Pferdezucht- und Reitverein Luhmühlen, wurde Zwölfte. Auf Rang 17 kam Christian Hayessen (RFV Auetal) mit Watson. Bei den Jungen Reiter mussten sich unsere Landkreis-Starter Veronique Zimmer (RSV Overbeckhof Luhmühlen) und Hannah Koch (PZRV Luhmühlen) mit den Plätzen 15. und 16. zufrieden geben.
Anders als beim internationale Vielseitigkeitsturnier vor gut zwei Wochen in Luhmühlen, wurde die deutsche Meisterschaft nicht von der Turniergesellschaft Luhmühlen organisiert, sondern von Mitgliedern des Pferdezucht- und Reitvereins Luhmühlen um Dr. Ulrich Schmidt und Detlef Braatz.