Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Frauen-Power im Springsattel

Nicole Tänzer vom Reitverein Estetal blickt zurück, denn sie hatte mit "Come on Dancer" einen Abwurf im M-Springen. Am Ende hat es für das Paar aber für eine Platzierung gereicht

REITEN: Sportlich top-fit präsentierten sich die Teilnehmer beim dreitägigen Hallenturnier in Sieversen

(cc). Traditionell, sympathisch und familienfreundlich präsentierte sich auch der gastgebende Verein Reit- und Fahrsport Sieversen, der am vergangenen Wochenende mit Bravour seine Reitertage mit insgesamt 18 Prüfungen in der Dressur und im Springen zur Vorbereitung auf die Grüne Saison organisierte.
Den Sieg mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Ein-Sterne-M-Springen sicherte sich Andrea Hartlef auf „Let´s go Ritchy“ vom Reitverein Elmlohe-Marschkamp (das WOCHENBLATT berichtete). Auch die Zweitplatzierte war eine Frau: Anne-Christin Gerdes (RV Harsefeld) konnte ihr Pferd „Casscoltairo“ mit der Silberschleife schmücken.
Auch wenn unter den Platzierten im M-Springen diesmal keine Reiter aus Sieversen vertreten waren, konnten dennoch einige Top-Reiter aus den Nachbarvereinen viel Applaus und bunte Schleifen mit nachhause nehmen. Das waren auf den Plätzen drei bis neun: Thomas Miesner mit Paulus, Matthias Bahr (beide RFRV Scheeßel) mit Lex Largo, Willi Brunckhorst (RFV Estetal) mit Limelight, Frank Martin (RV Wörme) mit Cedrik, Jessica Bertram (RV Graf von Schmettow) mit Diva, Nicole Tänzer mit Come on Dancer, Finn Brunckhorst (beide RFV Estetal) mit Calomer, und Fabiana Iqbal (RG Klosterhof Medingen) mit Chacco's Concita. Lokalmatadorin Celina Staben (RFS Sieversen) verfehlte nach einem Hindernisfehler nur knapp eine Platzierung.
In den wichtigsten Prüfungen der Dressur siegten: In der L-Dressur Trense: Aylin Wichnewski (RV Sittensen) mit Florion vor Sina Ditze (PZRV Luhmühlen) mit Don Henrico, und in der L-Kandare: Michael Meyer (RV Selsingen) mit Rolling Stone B.
Beim beliebten Hallenturnier konnten auch Nachwuchsreiter in Können präsentieren. Dabei konnten sich die Jüngsten des Gastgebers über hervorragende Platzierungen freuen. Im Reiterwettbewerb waren die jungen Reiter Sieversen unter insgesamt 18 Platzierten gleich 13 Mal vertreten. Darunter besonders erfolgreich waren Marie-Fabienne Martschink, Josefine von Scheffer und Julia Gürleyik, die sich jeweils den ersten Platz beim Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp sicherten. Außerdem gingen vier Platzierungen an Emilia Johan Müller vom RFS Sieversen. Ihre erste L-Dressur ritt Pia van den Benken (RFS Sieversen) und wurde Siebte. „Bei unserer Jugendarbeit werden wir vor allem von der Horst-Gebers-Stiftung unterstützt“, betonte Vereinsvorsitzender Jens Taubhorn, der auch die vielen ehrenamtlichen Helfer des Vereins lobte, ohne die ein solches Turnier gar nicht zustande kommen würde. Jetzt wird bereits das große Sommerturnier im August im Verein geplant.
Die komplette Ergebnisliste vom Hallenturnier steht im Netz unter: www.rfs-sieversen.de