Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fünffacher Triumph bei Landesmeisterschaften

Lena Helmboldt (re.) von der LG Nordheide setzte sich nach 500 Meter an die Spitze des Feldes und gab die Führung im 1500-Meter-Lauf der U18-Jugend nicht mehr ab (Foto: Helmboldt)

LEICHTATHLETIK: Nordheide-Athleten gewinnen fünf Hallentitel in Hannover – zum Teil mit neuen persönlichen Bestleistungen

(cc). Gelungener Saisonauftakt für die Athleten aus dem Landkreis Harburg. Bei den niedersächsischen Hallen-Landesmeisterschaften der U18, U20 und Erwachsene in Hannover standen unsere Akteure an den drei Wettkampftagen fünfmal auf dem Siegertreppchen.
Der 16-jährige Jonas Möller (LG Nordheide, TSV Winsen) konnte gut trainieren und sein Niveau in den Sprintdisziplinen noch verbessern. Im Weitsprung der U18 lag er bereits im Vorkampf in Führung und steigerte im fünften Versuch seine bisherige Bestleistung (6,53 m) noch auf 6,76 Meter. Damit wurde er Landesmeister. Im Hochsprung holte Jonas Möller mit persönlicher Bestleistung (1,93 m) den Vizetitel. Denn auch Julius Wiggerthale (VfL Lingen) übersprang diese Höhe, der allerdings weniger Fehlversuche hatte. In der weiblichen Jugend U18 kam Lena Helmboldt (LG Nordheide, TSV Winsen) zu ihrem ersten Landestitel. Im 1500-Meter-Lauf in der Halle setzte sich früh an die Spitze des Feldes und siegte am Ende deutlich in 4:55,52 Minuten.
Weitere Landestitel für den Kreisverband Harburg-Land holten Jennifer Soetebier (LG Nordheide, TSV Winsen) im Hochsprung (1,59 m) der Schülerinnen W15, sowie Ronja Fritz (LG Nordheide, MTV Obermarschacht) mit Bestleistung von 2,60 Meter im Stabhochsprung der Schülerinnen W14 und belegte jeweils Platz zwei über 60 Meter Hürden (9,76 Sek.) und im Kugelstoßen (9,34 m). Auch der U18-Sprinter Tommy Dang (TSV Eintracht Hittfeld) ist in die Erfolgsspur zurück gekehrt, und holte den Landestitel im 60-Meter-Sprint. Nach 7,39 Sekunden im Vorlauf steigerte sich der Seevetaler im Endlauf auf 7,33 Sekunden und gewann den Titel mit sieben Hundertstel Vorsprung.
Jeweils den Silberrang erreichten Johannes Haupt (LG Nordheide, MTV Tostedt) in der Altersklasse U20 mit 13,72 Meter im Kugelstoßen, und Mira Waterhölter (LG Nordheide,
MTV Borstel-Sangenstedt), die in der Altersklasse U20 die 4-kg-Kugel auf Anhieb 11,93 Meter weit wuchtete. Silber holte auch die 4x100m-Staffel der Mädchen U16 in der Besetzung Jennifer Soetebier, Ann Katrin Liepelt, Ronja Fritz und Antonia Bendt (LG Nordheide) mit 52,75 Sekunden. Jurina Schütt (17), die als einzige Starterin des MTV Hanstedt teilgenommen hatte, gewann über 60-Meter-Hürden (9,39 Sek.) in der U18 die Bronzemedaille.