Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Für einen Treffer braucht Buchholz 08 drei Elfer

Auf der Außenbahn behauptet der Buchholzer Milaim Buzhala (li.) den Ball gegen Benjamin Lipke von Altona 93 (re.)

FUSSBALL: Der Oberligist verliert im Rückspiel mit 1:2 gegen Altona 93

(cc). Die Buchholzer Oberliga-Kicker blieben mit dem 1:2 (0:1) auch im Rückspiel gegen Altona 93 sieglos. Für den Anschlusstreffer mussten es schon drei Elfmeter sein – zwei davon wurden verschossen.
Bereits in der 7. Spielminute fiel die 1:0-Führung der Gäste. Da blieb 08-Keeper Henrik Titze auf der Linie stehen, als Fransic Gyimah nach einem Freistoß für Altona aus dem Gedränge den Ball im 08-Gehäuse unterbringen konnte. Den ersten Elfer für Buchholz 08 gibt es in der 24. Minute, in der Philip Mathies im Strafraum gefoult wird. Arne Gillich tritt an den Elfmeterpunkt – und schießt. Aber Gillich trifft nur die Latte. Die nächste Chance bekommt Philip Mathies, der aber den AFC-Kasten verfehlt. Eine Minute vor dem Pausenpfiff wird Milaim Buzhala im AFC-Strafraum von den Füßen geholt. Diesen Elfer schießt er selbst. Aber AFC-Torwart Marcel Kindler fliegt in die rechte Ecke und verhindert den Ausgleich.
Bereits vier Minuten nach dem Seitenwechsel erhöht Altona nach einer Ecke, die Sebastian Clausen verlängert, auf 2:0. Die Hausherren fighteten weiter, aber Altona 93 hatte mit Marcel Kindler einen Schlussmann, der in dieser Phase bei allen Buchholzer Bemühungen die Endstation war. Erneut gab es einen Elfmeter für Buchholz 08, den 08-Keeper Henrik Titze zum 1:2-Endstand verwandelte. Am Sonntag, 8. Dezember, spielt Buchholz 08 (12.) beim Tabellenneunten Niendorfer TSV. Hier die Abfahrtzeiten vom Fan-Bus: 11.15 Uhr Otto-Koch-Kampfbahn, und 11.30 Uhr vom ZOB.