Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fußball: Spiel des Jahres für den TSV Buchholz 08

Wann? 03.05.2015 14:00 Uhr

Wo? Otto-Koch-Kampfbahn, Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Buchholz' Mittelfeldrenner Niklas Jonas (Mi.) ist heiß auf das Pokalfinale (Foto: cc)
 
Zusatzmotivation: Das Team will seinem scheidenden Trainer Thomas Titze den Finaleinzug schenken (Foto: cc)
Buchholz in der Nordheide: Otto-Koch-Kampfbahn |

Oberligist empfängt im Halbfinale des Oddset-Pokals den Ligakonkurrenten SC Condor

os. Buchholz. Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 bereitet sich auf das Spiel des Jahres vor: Zum Halbfinale des Oddset-Pokals gegen den Ligakonkurrenten SC Condor rechnet Ligamanager Simon Beecken mit rund 1.200 Zuschauern. Das Spiel wird am morgigen Sonntag, 3. Mai, um 14 Uhr an der Otto-Koch-Kampfbahn (Seppenser Mühlenweg) angepfiffen.
„Die Motivation der Mannschaft ist komplett auf das Halbfinale ausgerichtet“, erklärt Beecken. Die Punktspielserie werde dem großen Ziel untergeordnet, den Oddsetpokal zu gewinnen und sich damit für die erste Runde des DFB-Pokals zu qualifizieren. Das Oddset-Finale wird am Pfingstmontag, 25. Mai, auf dem Platz von Victoria Hamburg (Stadion Hoheluft) ausgetragen. Dort wartet der Sieger des anderen Halbfinals zwischen Kreisligist Billstedt-Horn und dem Oberligisten Barmbek-Uhlenhorst.
Die Gäste bringen zahlreiche Fans mit nach Buchholz, u.a. werden fünf Reisebusse eingesetzt. „Wir freuen uns auf Condor, auch wenn wir leider keine Gastgeschenke zu verteilen haben“, sagt Simon Beecken.
In der Liga standen sich beide Teams in dieser Saison schon zwei Mal gegenüber. In Hamburg siegte Condor mit 3:2, die Partie in Buchholz endete 2:2. „Der SC Condor kann einen schnellen Ball spielen, ich bin mir aber sicher, dass wir diesem Druck standhalten werden“, sagt Beecken. Buchholz steht derzeit auf Rang acht der Tabelle, der SC Condor ist Elfter.
Hinter dem Einsatz Sören Titze steht wegen dessen Muskelfaserverletzung ein Fragezeichen. Ärgerlich, dass "Mr. Zuverlässig" in der Abwehr, Lukas Kettner, nach seiner Roten Karte im Meisterschaftsspiel am Mittwoch beim SC Victoria (0:3) am Sonntag gesperrt ist. Auch auf Prince Boateng Styhn muss 08-Trainer Thomas Titze verzichten, weil er im Pokal schon für Schnelsen im Einsatz war.
Apropos Titze: Ligamanager Beecken ist sich sicher, dass sich die Mannschaft zerreißen wird, um ihren Trainer mit einem Finale zu verabschieden. Wie berichtet, macht Titze nach dieser Saison nach 23 Jahren als Coach bei den Null­achtern Schluss.
Um alle Zuschauer gut betreuen und versorgen zu können, organisiert Buchholz 08 zusätzliche Verkaufsflächen und Sicherheitsordner. An die 08-Fans werden in Kooperation mit den Zweitliga-Handballerinnen der SGH BW Rosengarten-Buchholz rund 1.500 Fan-Klatschen verteilt, mit denen das Heimteam lautstark unterstützt werden kann. Apropos Unterstützung: Die Hauptsponsoren des TSV Buchholz 08 - die Sparkasse Harburg-Buxtehude, Rechtsanwalt Jürgen Hennemann, die Betz Holding, die Spedition Terra und Seidel Feuerschutz - stehen fest zu dem Team. „Es ist toll, dass sie uns die Treue halten und die Ausgestaltung unserer Mannschaft verbessern“, lobt Beecken. „Ich habe in den vergangenen beiden Saisons fast alle Heimspiele von 08 besucht und dabei eine äußerst engagierte, taktisch disziplinierte und überaus faire Mannschaft gesehen. Das unterstütze ich gerne“, sagt Jürgen Hennemann, Fachanwalt für Versicherungsrecht.
Wegen der angespannten Parkplatzsituation rund um die Otto-Koch-Kampfbahn
raten die 08-Verantwortlichen gerade Buchholzer Fans, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zum Spiel des Jahres zu kommen.