Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungenes Herbstturnier beim Tennis Club Seppensen

Das Finale bestritten Eldin Bali (li.) und Daniel Ferl (Foto: oh)
(cc). Spannende Spiele gab es zum Ende der Sommerspielzeit beim 5. Herbstturnier des TC Seppensen, der das dreitägige Tennisturnier auf den Anlagen des TCS, TC Estetal-Sprötze und SV Kakenstorf-Trelde mit LK-Punkten und Ranglistenwertung ausgeschrieben hatte. Mehr als 100 Teilnehmer hatten die Gelegenheit genutzt, um ihre Leistungsklasse zu verbessern. Es waren Aktive aus Berlin , Sachsen-Anhalt, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und aus Niedersachsen sowie aus Bremen am Start. Alle lobten die hervorragende Ausrichtung durch die Gastgeber, bei denen die Organisation in den Händen von Katja Meyer und Heinz Malissa als Oberschiedsrichter lag. Für das leibliche Wohl sorgte Cornelia Bünstorf-Knuth.
Gespielt wurde in sechs Altersklassen. Bei den Damen dominierte Insa Wickmann vom DTV Hannover. Im Endspiel besiegte sie die erst 14-jährige Lola Glantz vom THC Lüneburg mit 6:2, 6:4. Tanja Witt aus Lauenbrück gewann das Endspiel der Damen 40 gegen Elvira Siess vom TC Seppensen klar mit 6:1, 6:0. Sieger bei den Herren 30 wurde ganz überlegen Andrew Grant vom TC Emsen mit 6:1,6:1 über Ralf Gentejohann von Viktoria Hamburg. Das Endspiel der Herren 50 entschied Friedtjof Steiner aus Glückstadt mit 6:1,6:2 über Rolf Hirschleber vom TC Seppensen für sich. Höhepunkt der tollen Turniertage war das Endspiel der Herren. Ein grandioses Endspiel zeigten Daniel Ferl (TC Kothen – Sachsen-Anhalt) und Eldin Balic (Siemens Berlin). Den ersten Satz gewann Daniel Ferl klar mit 6:0. Doch dann drehte Eldin Balic das Spiel und gewann den zweiten Satz mit 6:4. Der Match-Tie-Break musste die Entscheidung bringen: In dem hatte Daniel Ferl mit harten Aufschlägen den Vorteil und gewann 10:7. „Die Zuschauer waren von diesem Spiel begeistert,“ berichtete Heinz Malissa und versprach, dass der TC Seppensen auch im nächsten Jahr wieder ein Turnier dieser Art ausrichten wird.