Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herausforderung "Oberliga"

Tostedts angriffslustige Anna-Lena Wagener (Mitte) kam diesmal nicht so richtig in Schwung - steuerte "nur" zwei Tore dem Trefferkonto des MTV bei

HANDBALL: Hollenstedt und Aufsteiger Tostedt bekommen Grenzen aufgezeigt

(cc). Die Enttäuschung über die beiden Heimniederlagen hielt sich in Grenzen, denn die Trainer beider Teams konnten sehen, dass ihre Mannschaften mit den "Großen" in der Handball-Oberliga der Frauen mithalten konnten.
TuS Jahn Hollenstedt verlor zu Hause 17:28 gegen den Hannoverscher SC, und lief dabei einem 6:15-Rückstand zur Pause hinterher. Im zweiten Durchgang ließ sich der TuS Jahn nicht weiter abschütteln, und zeigte sich vor allem stärker im Angriffsspiel. Beste Werferin beim TuS Jahn war Neuzugang Meike Wietzer mit insgesamt sieben Toren. Bereits am kommenden Samstag, 30. September, 17 Uhr, steht für den TuS Jahn Hollenstedt das nächste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast ist das Team vom TuS Bergen, das am vergangenen Wochenende eine 22:27-Niederlage gegen Eintracht Hildesheim kassierte.
Lehrgeld musste am vergangenen Sonntag auch Aufsteiger MTV Tostedt am Heimspieltag in der Oberliga zahlen, weil die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit nur bis zum 7:7 mithalten konnten. Danach zog Göttingen bis zum 20:9-Pausenstand auf und davon. Im zweiten Durchgang verwalteten die Gäste den Vorsprung, mussten sich aber dem bis zum Schluss kämpfenden MTV-Team stellen. Am Ende behielt der Gast auch verdient mit 32:23 die Oberhand. "Es wird ein Abenteuer für uns", sagte MTV-Trainer Andreas Peikert nach dem Spiel, der die Herausforderung mit seiner Mannschaft annehmen will: "Es wird nicht das letzte Spiel sein, das so läuft. Daran, jedes Spiel das Optimum abzurufen, werden wir uns gewöhnen müssen", betont Peikert.
Am kommenden Samstag, 3. September, spielt der Aufsteiger bei der HG Rosdorf-Grone. Da wird es eine Mitfahrgelegenheit im MTV-Fanbus geben. Plätze können bei Susanne Kurze unter susiwin@gmx.de reserviert werden. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren den halben Preis. Abfahrtszeit: 11.30 Uhr Am Sande in Tostedt.
Weiter spielten:
HSG Schaumburg-Nord - HG Rosdorf-Grone 25:21, MTV VJ Peine - HSG Hannover-Badenstedt II 27:32, TUS Bergen - Eintracht Hildesheim 22:27, HSG Heidmark - VfL Wolfsburg 44:21.
Die Oberligatabelle:
1.Eintracht Hildesheim (8:0 Punke)
2. Hannoverscher SC (6:2)
3. HSG Göttingen (6:2)
4. HSG Hannover-Badenstedt II (5:1)
5. HSG Heidmark (4:2)
6. TUS Jahn Hollenstedt (4:4)
7. HSG Schaumburg-Nord (3:5)
8. Northeimer HC (2:2)
9. MTV Rohrsen (2:4)
10. MTV Tostedt (2:4)
11. HG Rosdorf-Grone (2:6)
12. TUS Bergen (2:6)
13. MTV VJ Peine (2:6)