Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herausragende Leistungen mit Gold belohnt

Bjarna Liv Lakämper (14) verteidigte bei Deutschen Turnfest ihren Titel im deutschen Sechskampf

TURNEN/LEICHTATHLETIK: Buchholzer Athleten sorgen beim Deutschen Turnfest für Furore

(cc). Zu großer Form sind die Spitzenturner des TSV Buchholz 08 beim internationalen Deutschen Turnfest in der Rhein-Neckar-Metrole aufgelaufen. Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Kunstturnen und Leichtathletik), die Anfang dieser Woche in Ludwigshafen ausgetragen wurden, holten die 08-Athleten gleich drei deutsche Meistertitel: Bjarna Liv Lakämper (14) verteidigte ihren Titel im deutschen Sechskampf der W 14-15 mit sagenhaften 68.94 Punken, Reza Abasian (22) holte den Titel im deutschen Achtkampf der M 20 (92.34) und wurde Dritter im Deutschland-Cup-Finale. Das Podest eroberte auch Laurids Maas (16), der den Pokalwettkampf Gerätturnen der KM3 W 14 mit 71.45 Zählern auf dem Punktekonto eroberte. Über jeweils eine deutsche Vizemeisterschaft freuen sich Leona Braukmeier (19), die Zweite im deutschen Achtkampf der W 18-19 (91.71 Punkte) wurde, und ihr Vereinskamerad Lennart Breustedt, der Silber im Pokalwettkampf Geräteturnen KM3 M 14 (63.05) holte. Einen bemerkenswerten dritten Platz für Buchholz 08 holte Lennart Käppeler im deutschen Sechskampf der M 12-13. Insgesamt mit 24 Aktiven ist der TSV Buchholz 08 zum Deutschen Turnfest gereist um sich Platzierungen unter den „Top Ten“ zu sichern. Bei den internationalen Deutschen Meisterschaften, die unter dem Motto „Leben in Bewegung“ in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg stattfinden, sind bis zum 25. Mai rund 50 000 Athleten am Start.