Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder Haie haben Sieg nachgeholt

Moritz Kröger (li.) steuerte 12 Punkte zum Auswärtserfolg seiner Mannschaft bei (Foto: Willner)

BASKETBALL: U16-Team der Seevetaler Sharks gewinnt Nachholspiel in Bremerhaven mit 89:60

(cc). Das Nachholspiel der Hauptrunde in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) hat das 16-Team der Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg mit 89:60 in Bremenhaven gewonnen. "Das ist das Spiel, das wir wegen unserer Turnierteilnahme Anfang Januar im schwedischen Lund verlegen mussten", berichtet Sharks-Coach Lars Mittwollen. "In der konnten wir mit 72:54 gegen die Eisbären aus Bremerhaven gwinnen."
Im Nachspielspiel in Bremenhaven schickte Trainer Lars Mittwollen zu Beginn Matteo Boerries, Max Hankotius, Julius Quandt, Tjark Lademacher und Moritz Kröger auf das Feld. Zwar konnten die Gastgeber die ersten Punkte holen, aber anschließend sorgten die Sharks mit einem 8:0-Lauf für eine Vorentscheidung, denn sie wollten in dieser Auswärtspartier unbedingt ihre Tabellenführung verteidigen.
Nach sechs Minuten konnte Matteo Boerries mit sieben Punkten in Folge den Abstand auf neun Punkte erhöhen (8:17). Bis zum Ende des 1. Viertels trafen die Haie zuverlässig und bauten den Vorsprung auf 12:27 aus. Im 2. Viertel kamen die Gastgeber besser ins Spiel, die Sharks hingegen ließen einige Chancen vor allem von der Freiwurflinie ungenutzt. Nachdem die Haie sich schon mit 21 Punkten abgesetzt hatten, legten die Eisbären vor der Pause einen 8:0-Lauf hin und konnten das Viertel knapp für sich entscheiden. Zu Beginn des dritten Viertels setzen die Gastgeber ihren Lauf fort, indem Jannis Sonnefeld drei seiner insgesamt 19 Punkte erzielte. So war der Vorsprung auf 10 Punkte geschmolzen. Die nun geforderte Reaktion der Haie ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Kapitän Julius Quandt eröffnete und beendete den Zwischenspurt zum vorentscheidenden 58:36 nach 26 Minuten.
In das letzte Viertel starteten die Sharks mit einer komfortablen 64:43-Führung, die Center Moritz Kröger später sogar auf 30 Punkte ausbaute (83:53). Am Ende konnten die Haie einen deutlichen 89:60-Auswärtssieg verbuchen und führen nun die Tabelle der Hauptrundengruppe 1 mit 12 Punkten an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Piraten und Metropol Baskets mit jeweils 10 Punkten. Erfolgreichster Werfer der Sharks war Matteo Boerries mit 21 Punkten, gefolgt von Moritz Kröger (12), Max Hankotius und Tjark Lademacher (je 11) und Julius Quandt (10). „Wir haben heute mit einer sehr guten Teamleistung das Spiel für uns entscheiden können", lobte Lars Mittwollen seine Mannschaft.