Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder Talfahrt vorerst gestoppt

Beim 9:0-Auswärtserfolg beim TV Oyten punkteten (v.l.): Ralf Schweneker und Klaus Igel schon im Eingang-Doppel (3:1 gegen Kramer/Müller) für den TSV Eintracht Hittfeld (Foto: Böttcher)

TISCHTENNIS: Zwei wichtige Siege für Verbandsliga-Herrenmannschaft des TSV

(cc). Im Kampf um den Klassenverbleib in der Tischtennis-Verbandsliga Nord konnte die Herrenmannschaft des TSV Eintracht Hittfeld vorerst seine Talfahrt in der Tabelle stoppen.
Erst siegte das TSV-Team in heimischer Sporthalle mit 9:5 gegen den TV Hude II, und Tags darauf auswärts mit 9:0 beim Tabellenvorletzten TV Oyten. Damit haben die Seevetaler, die auf Platz sieben der Tabelle vorgerückt sind, wichtige Punkte zum Klassenerhalt einfahren können.
Dabei führten sie im Heimspiel gegen Hude nach den drei Eingangs-Doppeln und den ersten vier Einzeln schon mit 6:1, und mussten anschließend noch bis zum 9:5 um den Erfolg bangen. In der Auswärtspartie beim TV Oyten lief es von Anfang an rund für das TSV-Team – bis zum verdienten 9:0-Sieg. Am heutigen Samstag, 4. Februar, muss der Tabellensiebte zum Tabellenvierten TuS Lutten reisen.
Die aktuelle Tabelle der Tischtennis-Verbandsliga Nord
1.TV Hude (23:3 Punkte)
2. SpVg. Oldendorf (18:6)
3. TSV Lunestedt II (18:8)
4. TuS Lutten (16:6)
5. TSG Dissen (15:13)
6. TV Hude II (13:15)
7. TSV Eintracht Hittfeld (13:15)
8. TuSG Ritterhude (11:11)
9. Geestemünder TV (9:15)
10. TV Oyten (2:22)
11. TuSG Ritterhude II (0:24)