Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hollenstedt will Meistertitel feiern

Die Handball-C-Jugendmannschaft des TuS Jahn Hollenstedt mit Trainer Michael Meister (re. stehend) und Co-Trainerin Silke Meister (li.) ist Tabellenführer der Landesliga Nord (Foto: Jan Credo)

HANDBALL: Am Sonntag erwartet die C-Jugend des TuS Jahn-Team die Mannschaft der HSG Bremen Kreuz


(cc). Bereits am morgigen Sonntag, 26. Februar, könnte die Hollenstedter Jugendmannschaft mit einem Heimsieg die Meisterschaft in der Handball-Landesliga Nord der männlichen C-Jugend feiern. Zum Heimspiel erwartet der Tabellenführer TuS Jahn Hollenstedt das Team der HSG Bremer Kreuz. Beginn ist um 15.15 Uhr in den Max-Schmeling-Hallen an der Jahnstraße in Hollenstedt. „Wir freuen uns auf ein gutes Spiel und ein volles Haus“, sagt TuS Jahn-Trainer Michael Meister.
Eigentlich konnten in der Liga-Saison nur die Teams Jugendhandball Wümme und TuS Komet Arsten der Mannschaft des TuS Jahn Hollenstedt den Titel streitig machen. Aber nach dem phantastischen 19:17-Auswärtssieg der TuS Jahn-Truppe vor zwei Wochen beim Verfolger TuS Komet Arsten hat Hollenstedt den Titel schon vorzeitig in trockene Tücher gebracht. Gegen Wümme hat der Tabellenführer bereits in der Hinrunde einen 41:27-Erfolg eingefahren.
Die aktuelle Tabelle nach dem 14. Spieltag der Handball-Landesliga Nord (C-Jugend):
1.TUS Jahn Hollenstedt (28:0 Punkte)
2. Jugendhandball Wümme (21:7)
3. TuS Komet Arsten (20:8)
4. MTV Dannenberg (19:9)
5. SG Achim-Baden (14:12)
6. TS Woltmershausen ( 12:16)
7. TV Oyten (9:19)
8. SG Adendorf-Scharnebeck (7:19)
9. HSG Bremer Kreuz (5:23)
10. MTV Wisch (3:25)