Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

HSV-Mädels von Werder besiegt

Im Spiel der Buchholzer Fußball-Mädels gegen den HSV behauptet Merle Aldag (li.) in dieser Szene den Ball gegen die torgefährliche HSV-Spielerin Matthilda Weisser (re.)

FUSSBALL: Turnierausrichter Buchholzer FC belegt bei den 8. Volksbank-Damenmasters Platz sieben

(cc). Das gastgebende Team des Buchholzer FC (BFC) hat gute Vorarbeit geleistet: Der Kampfgeist war beispielshaft, auch wenn es für die Buchholzer Fußball-Frauen (Landesliga) nur zu einem 0:1 gegen das HSV-Team aus der Regionalliga in der Zwischenrunde gereicht hat. Am Ende standen sich im Endspiel mit dem HSV und Werder Bremen zwei Regionalliga-Mannschaften gegenüber, in dem Werder das Nordderby mit 5:4 (2:2) im Neunmeterschießen gewann. Der BFC wurde Siebter.
„Neben dem Preisgeld durften die Bremer den von der Volksbank Lüneburger Heide gestifteten Wanderpokal mitnehmen,“ berichtete Turnierorganisatorin Alexa von Bargen. Es war ein Finale unter dem Dach der Buchholzer Sporthalle Am Kattenberge, das an Spannung kaum zu überbieten war. 2:2 hieß es zwischen dem HSV und Werder Bremen am Ende der regulären Spielzeit. Anschließend wurde die Partie im Neunmeterschießen entschieden, weil Bremens Torfrau Jannika Ehlers einen Neunmeter des HSV gänzend parierte. Im Spiel um Platz drei setzte sich Vorjahressieger Holstein Kiel nach Neunmeterschießen gegen Bergedorf 85 durch.
Zur besten Torfrau im Turnier wurde Nadine Worm vom Buchholzer FC gewählt. Als beste Turnierspielerin wurde Jana Corinna Lengers von Holstein Kiel ausgezeichnet. Der Hauptpreis in der Tombola (ein Staubsauger) ging an die verletzte BFC-Spielerin Kristin Schütt.
Beim 3. Volksbank-Mixedturnier, das Tags zuvor in derselben Halle ausgetragen wurde, sicherten sich die Herren und Frauen des WSC Frisia den Turniersieg. Das BFC-Team wurde im Viertelfinale vom SV Ilmenau gestoppt. „Da haben die Damen mit 3:1 vorgelegt, aber im Anschluss die Herren noch 3:4 verloren,“ berichtete Alexa von Bargen. Beste Torschützin mit 12 Treffern war Celina Fuß vom BFC, bei den Herren war Bo Lasse Lührsen (SG Estetal) mit 10 Toren erfolgreich.