Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Trio mit besonderer Qualität

Die erfolgreichen Judo-Brüder von Blau-Weiss Buchholz mit (v.l.): Julian, Jesper, und Jordan Homann (Foto: Homann)

JUDO: Blau-Weiss-Trio kehrte mit Edelmetall aus Mallorca zurück

(cc). Berühmte Brüder gibt es jede Menge. Im Judo-Sport sind sie jedoch eher selten an einem Turniertag zu finden. Am vergangenen Wochenende waren Jordan, Julian und Jesper Homann von Blau-Weiss Buchholz zu dritt beim internationalen Jugendturnier der spanischen Sportschule auf Mallorca am Start und wurden mit zweimal Gold und einmal Bronze belohnt.
Das Buchholzer Judo-Trio, das von Alexander Hampfe und Michael Hoffmann trainiert wird und mit seinen Eltern in Bendestorf wohnt, konnte sich in den jeweiligen Gewichts- und Altersklassen eindrucksvoll behaupten, und stand am Ende mit glitzerndem Edelmetall um den Hals gehängt stolz auf dem Podest: Jordan Homann als Sieger der U10-Klasse, Julian Homann mit Gold für Platz eins in der U15, und Jesper Homann mit Bronze als Dritter in der U12. Beim Turnier haben insgesamt 152 Nachwuchskämpfer im Alter von drei bis 15 Jahren teilgenommen.