Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im zweiten Durchgang besser getroffen

Lisa Prior steuerte acht Tore zum Auswärtserfolg der SG BW Rosengarten-Buchholz bei

HANDBALL: Zweitligist SG BW Rosengarten-Buchholz gewinnt mit 31:26 beim SV Allensbach

(cc). Was für eine Aufholjagd! Die Handball-Frauen aus Rosengarten-Buchholz holen nach starkem Kampf im Durchgang zwei einen hart erkämpften 31:26-Sieg beim Zweitliga-Schlusslicht SV Allensbach. Zur Halbzeit führten die Gastgeberinnen noch mit 17:12 Toren.
Bis zum 5:5 (10. Spielminute) war die Partie noch ausgeglichen. Anschließend erhöhte der SV Allensbach auf 10:5 (15. Minute). Zwar schaffte Rosengarten-Buchholz durch Tore von Lisa Prior, Nicole Steinfurth (je 2) und Sarah Lamp (1) den 10:10-Ausgleich, aber bis zum Halbzeitpfiff hatten sich die Gastgeberinnen erneut auf 17:12 abgesetzt.
Nach dem Seitenwechsel gelang es dem Tabellenletzten sogar innerhalb von vier Minuten auf 19:13 zu erhöhen. Jetzt begann aber eine unglaubliche Aufholjagd der Rosengarten-Luchse: Entscheidend war der 10:1-Lauf, mit dem der Tabellenvierte innerhalb von 13 Minuten zur 23:20-Führung (47.) gedreht hatte. Anschließend konnten die Gastgeberinnen mehrfach auf zwei Tore verkürzen, aber dem Team aus Rosengarten-Buchholz den Sieg nicht mehr streitig machen. Mit dem 31:26 (12:17)-Auswärtserfolg rückt die Birkner-Truppe mit 15:3-Punkten auf den dritten Tabellenplatz der 2. Bundesliga vor. Die Tore für die SG: Lisa Prior (8), Isabell Kaiser (6/1), Sarah Lamp (5), Nina Schilk, Nicole Steinfurth (beide 4), Sabine Heusdens (3/1), Lareen Gräser (1).
Am kommenden Sonntag, 30. November, steht das nächste Auswärtsspiel beim Tabellenneunten SV Union Halle-Neustadt auf dem Plan.