Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Infoabend zur Sportabzeichenreform

Nicole Schuback ist beim Kreissportbund für den Sportabzeichenbereich zuständig
(cc). Nachdem zum 1. Januar eine umfassende Reform des Deutschen Sportabzeichens in Kraft getreten ist, wird der Kreissportbund Harburg-Land an zwei Infoabenden über die Neuerungen und die neuen Prüfbedingungen informieren. Der erste Infoabend für Prüferinnen und Prüfer findet am Donnerstag, 10. Januar, 18.30 Uhr, im Gasthaus Böttcher in Nenndorf statt. Eine weitere Veranstaltung zu diesem Thema soll sich im Februar anschließen. "An diesem Abend werden auch die neuen Formulare an die Teilnehmer verteilt," sagt Nicole Schuback, die beim Kreissportbund für den Sportabzeichenbereich zuständig ist.
Durch die Reform des Deutschen Sportabzeichens hat es gravierende Änderungen im Leistungskatalog gegeben. Im Kern der Konzeption basiert der Leistungskatalog auf den motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination. Die Disziplinen werden aus den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Radfahren und Turnen abgelegt. Die bisherigen Zusatzangebote sind weggefallen. Dafür werden sportartspezifische Leistungsabzeichen anerkannt. Neu wurden die drei Leistungsstufen Gold, Silber und Bronze eingeführt. "Das Sportabzeichen wird weiterhin ein anerkanntes Ehrenzeichen des Breitensports mit Ordenscharakter bleiben," sagt Nicole Schuback, die telefonisch unter 04171-600354 erreichbar ist.