Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jana Sussmann nur Olympia-Ersatz

(cc). Schade! Das 25-jährige Leichtathletik-As Jana Sussmann aus Tönnhausen bei Winsen (LT Haspa Marathon) darf nicht mit nach Rio. Ihre Konkurrentin Sanaa Koubaa (31, Leverkusen) schaffte bei einem Wettkampf in Frankreich die Olympia-Norm und verwies Sussmann im 3000 Meter Hindernis auf Rang vier der deutschen Jahresbestenliste. Dabei war die Athletin aus Winsen schon so nah dran am Ticket für Olympia. Jana Sussmann war erst kürzlich überraschend im Trikot der deutschen Nationalmannschaft bei der EM in Amsterdam schon im Vorlauf in 9:49,04 Minuten ausgeschieden. Jetzt jetzt Sussmann die Gewissheit, dass sie nicht für Olympia in Rio nominiert wird. Ein kleine Hoffnung bleibt der zierlichen Athletin noch: Sie wurde noch auf die Ersatzliste für Olympia gesetzt. Damit platzte für sie nach 2012 zum zweiten Mal der Traum von einer Olympia-Teilnahme. 2017 gibt es in London eine Weltmeisterschaft. Vielleicht werden wir Jana Sussmann da wieder am Start sehen.