Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Judoabteilung des SV Holm-Seppensen feiert zehnjähriges Bestehen

Erfolgreiche Sportler: (v. li.) Bennet Bludau, Friedhelm Iske und Nils Hausmann nach dem Gewinn des Kata-Wettbewerbs (Foto: oh)
os. Holm-Seppensen. Sie begann klein, doch mittlerweile gehört die Judoabteilung des SV Holm-Seppensen mit mehr als 100 Aktiven zu den größten Abteilungen. Jetzt feierte die Sparte ihr zehnjähriges Bestehen.
Besonders stark ist der Kinder- und Jugendbereich vertreten. Hier erhalten Kinder ab vier Jahren von der Vereinsvorsitzenden Karin Iske das Elementar- und Grundlagentraining. Unterstützt wird sie vom Trainerteam um Marten Funck, Nils Aepler und Sonja Weiß, die seit zehn Jahren dabei sind. Das anschließende Aufbautraining und die Vorbereitung auf die Wettkämpfe übernimmt Großmeister Friedhelm Iske (6. Dan).
Ein sportlicher Höhepunkt in diesem Jahr war die bestandene Schwarzgurt-Prüfung (1. Dan) von Marten Funck. Herausragend waren daneben erste Plätze von Nils Hausmann und Bennet Bludau beim niedersächsischen Kata-Wettbewerb der Jugendklasse in Oldenburg.
Neben dem altersgerechten Training, Gürtelprüfungen und Wettkämpfen hat beim SV Holm-Seppensen die Jugendarbeit außerhalb der Matte einen hohen Stellenwert. Ferienfahrten und eine Vielzahl kleinerer Veranstaltungen halten die Gruppe zusammen. Die Abteilung hofft auf den schnellen Neubau der Mühlenschul-Turnhalle. Derzeit trainieren die SV-Judokas in dem provisorischen Zelt am Jungfernstieg.