Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kampfgeist und große Moral

Da Bendestorfer Talent Julius Sellschopp (li.) lief seinen Gegenspielern auf und davon. In dieser Phase kam der Heidenauer Stephan Ronge nicht mehr an den Ball ran. Die Partie endete 1:1-Unentschieden

FUSSBALL: Bendestorf und Heidenau trennen sich 1:1, Aufsteiger Nenndorf gewinnt 4:2

(cc). Auch der 2. Spieltag in der Fußball-Kreisliga war einer mit tollen Spielen und vielen Höhepunkten. Vor allem die Mannschaft vom TSV Heidenau zeigte Moral – konnte in Unterzahl zum 1:1 beim SV Bendestorf ausgleichen.
Gastgeber SV Bendestorf erwischte den besseren Start und ging durch Leon Frommann in der 31. Spielminute mit 1:0 in Führung. Da liefen die Konter der Heidenauer noch zu oft in die Abseitsfalle. In Halbzeit zwei begann die Aufholjagd der Gäste, die allerdings durch die rote Karte für Sven Reisner (beleidigte seinen Mitspieler) vorerst gestoppt wurde. Dennoch haben die Heidenauer in Unterzahl den verdienten 1:1-Ausgleich geschafft. Das Tor erzielte Patrick Sedlatschek, der in der 82. Minute einen Freistoß aus 18 Metern direkt verwandelte. Das war auch der Endstand.
Der Überraschungssieger des zweiten Spieltages war Aufsteiger TuS Nenndorf, der beim TSV Over-Bullenhausen zu einem standesgemäßen 4:2-Erfolg kam. Obwohl Nenndorf durch die beiden Treffer von Felix Bültemann (4. Spielminute) und Darius Schmidt (9.) früh mit 2:0 in Führung ging, schaffte der Gastgeber noch vor dem Halbzeitpfiff durch Phil Parpard (19.) und Daniel Fredebohm (41.) den 2:2-Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel machte Nenndorf aber noch Reserven frei und erhöhte durch Felix Bültemann (46.) und Darius Schmidt (51.) auf 4:2.
Weiter spielten: FC Este – SG Estetal 1:0, TuS Fleestedt – FSV Tostedt 0:2, VfL Maschen – MTV Luhdorf-Roydorf 1:1, MTV Borstel-Sangenstedt II – SG Elbdeich 3:0 und TVV Neu Wulmstorf – TSV Holvede-Halvesbostel 3:0.