Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kurze Winterpause für TuS Jahn Hollenstedt und MTV Tostedt

(cc). Die Verschnaufpause für die Handballfrauen in der Oberliga Niedersachsen ist nur von kurzer Dauer. Bereits Mitte Januar 2018 beginnt wieder die Jagd nach Punkten in den niedersächsischen Sporthallen. Zum ersten Heimspiel im Neuen Jahr 2018 erwartet der TuS Jahn Hollenstedt am Samstag, 13. Januar, 17 Uhr, in der Max-Schmeling-Halle die HSG Göttingen. Tags darauf spielt Aufsteiger MTV Tostedt am Sonntag, 14. Januar, in heimischer Halle an der Schützenstraße gegen den MTV VJ Peine. Spielbeginn ist um 17 Uhr.
Oberliga-Neuling MTV Tostedt konnte in seiner ersten Saison bereits auf dem siebten Tabellenplatz Weihnachten feiern. Die Mannschaft des TuS Jahn Hollenstedt, die zum Beginn der neuen Spielzeit nach Weggang von einigen Leistungsträgerinnen einen Umbruch verkraften musste, hat die Winterpause etwas abgeschlagen auf dem neunten Tabellenplatz begonnen. Für den Start im Neuen Jahr haben sich beide Teams einiges vorgenommen.
Hier die aktuelle Tabelle der Oberliga Niedersachsen der Frauen
1. Eintracht Hildesheim (24:0 Punkte)
2. Hannoverscher SC (20:4)
3. HSG Hannover-Badenstedt II (16:8)
4. HSG Göttingen (15:9)
5. HSG Heidmark (14:10)
6. Northeimer HC (14:10)
7. MTV Tostedt (14:10)
8. MTV Rohrsen (13:11)
9. TUS Jahn Hollenstedt (8:16)
10. VfL Wolfsburg (8:16)
11. MTV VJ Peine (7:17)
12. TUS Bergen (6:18)
13. HSG Schaumburg (6:18)
14. HG Rosdorf-Grone (3:21)