Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landesligist Meckelfeld liegt im Plan

FUSSBALL: Nach der Niederlage vor einer Woche gegen das starke Team vom TuS Harsefeld einen wichtigen Punkt geholt

(cc). Nach dem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden gegen den TuS Harsefeld blickte Sven Timmermann, Trainer des Fußball-Landesligisten TV Meckelfeld (TVM), optimistisch in die Zukunft. Für den TVM war sogar mehr drin in dieser Partie.
Nach dem Remis gegen das spielstarke Team aus Harsefeld weisen die Seevetaler „Bravehearts“ nach dem dritten Spieltag der neuen Landesliga-Saison eine völlig ausgeglichene Zwischenbilanz aus: Bislang erzielten sie in drei Spielen einen Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden.
Bei der Niederlage vor einer Woche bei Eintracht Lüneburg hatte Meckelfeld viele Torchancen nicht genutzt. Gegen Harsefeld waren die Chancen ausgeglichen, aber kein Team konnte die Möglichkeiten verwerten.
Die Platzherren hatten zwei Mal das Glück auf ihrer Seite: Christopher Schulze klärte in der 20. Spielminute für seinen Keeper Felix Kirchhoff, in der Schlussphase trafen die Harsefelder nur das Außennetz.
Am kommenden Freitag, 1. September, spielt der TV Meckelfeld auswärts beim SV Drochtersen-Assel II.
Weiter spielten in der Landesliga:
SV Ahlerstedt-Ottendorf - Rotenburger SV 1:2, TuSG Ritterhude - SV Drochtersen-Assel II 2:1, MTV Treubund Lüneburg - FC Hagen-Uthlede 1:0, SV BW Bornreihe - SV Eintracht Lüneburg 5:3, VfL Westercelle - SV Teutonia Uelzen 3:2, SV Emmendorf - FC Eintracht Cuxhaven 4:0, TSV Ottersberg - TSV Etelsen 1:3.