Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Laurin Nietschke holt Bronze

Laurin Nietschke holte in der U15 die Bronzemedaille (Foto: Kahnert)

JUDO: Zwei Blau-Weiss-Kämpfer beim Hamme-Pokal

(cc). Beim Judoturnier um den 22. Hamme-Pokal in Ritterhude, das zugleich eine bundesoffene internationale Meisterschaften für Mädchen und Jungen der Altersklassen U9 bis U18 ist, holte Laurin Nietschke in der U15 (-55 kg) die Bronzemedaille. Sein Vereinskamerad Jesper Homann (-37 kg) wurde Fünfter. Am Start waren mehr als 400 Nachwuchskämpfer.
"Es ist eines der größten und beliebtesten Turniere Norddeutschlands, an dem aufgrund des hohen Niveaus der Kämpfe auch Akteure aus dem benachbarten Ausland teilnehmen", berichtet Blau-Weiss-Trainer Alexander Hampfe, der die beiden Buchholzer Athleten nach Ritterhude begleitet hat.
Die Resultate: Jesper Homann absolvierte in der Hauptrunde zwei Kämpfe, die mit einem Sieger und einer Niederlage endeten. In der Trostrunde unterlag er um Platz drei anschließend dann in seinem dritten Kampf um Platz 3. Am Schluss erreichte es zum fünften Platz. Laurin Nietschke gewann den Kampf um Platz drei gegen einen Judoka aus Bremen. In der Mannschaftswertung der männlichen U15 wurde das Buchholzer Team Zwölfter von insgesamt zwölf Mannschaften.