Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lena und Mira bei DM am Start

Lena Helmboldt (re., Nr. 426) im Feld der 1500-Meter-Läuferinnen (Foto: Helmboldt)

LEICHTATHLETIK: Nordheide-Athletinnen verpassen das Finale


(cc). Eine tolle Leistung war für Lena Helmboldt und Mira Waterhölter (beide LG Nordheide) schon die Qualifikation zur Teilnahme an den deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der U20, die am vergangenen Wochenende in Sindelfingen ausgetragen wurden. Auch wenn beide Top-Athletinnen aus unserem Kreisgebiet das Finale knapp verpasst hatten.
Lena Helmboldt vom TSV Winsen, die im 1500-Meter-Lauf startet, musste schon den Vorlauf gegen zum Teil ältere Konkurrentinnen bestreiten. Im zweiten von drei Vorläufen mit je 10 Teilnehmerinnen erzielte Lena Helmboldt dennoch mit einem langgezogenen Endspurt eine hervorragende Zeit von 4:54,29 Minuten. Für den Endlauf mit den schnellsten 12 Läuferinnen hat es aber nicht gereicht, sie belegte Platz 18 von insgesamt 30 Läuferinnen.
Ihre LG-Kollegin Mira Waterhölter (MTV Borstel-Sangenstedt) startete im Diskuswurf, und konnte trotz guten äußeren Bedingungen den Endkampf nicht erreichen. Mit 39,30 Meter musste sie am Ende mit dem 11. Rang zufrieden sein. Da haben noch zwei Meter für das Finale der besten acht Werferinnen gefehlt.